Archive
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Abellio will reibungslosen Personalübergang im Stuttgarter Netz

„Runder Tisch Personalgewinnung“: Geregelter Personalübergang beim Betreiberwechsel soll Fahrgästen im Neckartal ein Höchstmaß an Qualität, Verlässlichkeit und Sicherheit bringen • Abellio wirbt um Personal des Vorbetreibers und bildet selbst umfangreich Triebfahrzeugführer zu standardisierten, vom Eisenbahn-Bundesamt EBA zertifizierten Bedingungen aus

Stuttgart, 12.03.2018 (BA/gm)
Qualifiziertes und engagiertes Zugpersonal ist für einen funktionierenden Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Baden-Württemberg absolut notwendig. Die am SPNV beteiligten Organisationen – darunter auch Abellio als neuer Betreiber des Stuttgarter Netzes/Neckartal – und das Land Baden-Württemberg verbindet daher das gemeinsame Interesse, genügend verlässliche Mitarbeiter für das Stuttgarter Netz zu gewinnen. Um gemeinsam konkrete Vorhaben und Projekte zur Rekrutierung von genügend Mitarbeitern zu erarbeiten, lud das Verkehrsministerium Baden-Württemberg (VM) alle Akteure des SPNV zum „Runden Tisch Personalgewinnung“ nach Stuttgart ein. 

Nach dem Termin zieht Abellio ein positives Fazit, verdeutlicht aber die Notwendigkeit einer engen Zusammenarbeit aller SPNV-Akteure: „Das Thema Personalgewinnung ist für uns, wie für alle Bahnunternehmen, eine herausfordernde Aufgabe. Wir sind daher sehr dankbar für die Initiative des Verkehrsministeriums. Gerade mit Blick auf den leergefegten Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg ist es wichtig, an einem Strang zu ziehen, um unser gemeinsames Ziel – einen zuverlässigen, sicheren und komfortablen Nahverkehr für die Fahrgäste im Stuttgarter Netz auf die Schiene zu stellen – zu erreichen. Insbesondere der reibungslose Personalübergang im Rahmen des Betreiberwechsels muss nun weiter gefördert werden, um den Fahrgästen im Neckartal ein Höchstmaß an Qualität, Verlässlichkeit und Sicherheit bieten zu können“, sagt Dr. Roman Müller, Geschäftsführer der Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH.

Ein ungehinderter Personalübergang brächte Vorteile vor allem für das betroffene Zugpersonal: „Die Triebfahrzeugführer aus dem Neckartal kennen sich dort hervorragend aus und durch einen Wechsel zu Abellio bleibt die Arbeitssituation auch die kommenden 14 Jahre gleich. Nach Unterzeichnung der Tarifvereinbarungen mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL bietet Abellio die gleichen finanziellen Konditionen. Auch bisherigen Beamten können wir eine neue berufliche Heimat ermöglichen“, so Dr. Müller.

Um die branchenspezifische Arbeitsmarktlage wissend, ist Abellio bereits seit Sommer vergangenen Jahres in Sachen Mitarbeiterrekrutierung überaus aktiv. 2017 startete das SPNV-Unternehmen die Kampagne „Wir haben richtig Zug drauf“ und lässt seither beständig verschiedenste Aktionen zur Personalgewinnung folgen. So lädt Abellio potenzielle Bewerber regelmäßig zu Infoveranstaltungen und Bewerbertagen entlang des künftigen Streckennetzes ein, stellt sich auf Jobmessen vor und informiert Tarifkräfte sowie Beamte mit Broschüren über die Möglichkeit eines Betreiberwechsels. Aktuell wirbt Abellio mit einer Plakat-Kampagne neue Mitarbeiter an. Zudem bildet das Bahnunternehmen selbst umfangreich Kundenbetreuer und Triebfahrzeugführer zu standardisierten, vom Eisenbahn-Bundesamt zertifizierten Bedingungen aus.

Die Zugbegleiterquote wird Dank der Vorgaben des Verkehrsministeriums künftig auf grundsätzlich 100 Prozent angehoben. „Dies hat nicht nur eine deutliche Qualitätssteigerung für die Fahrgäste zur Folge, sondern bedeutet auch, dass für die neu ausgeschriebenen Strecken vier Mal so viele Kundenbetreuer benötigt werden, als derzeit tätig sind. Kein Mitarbeiter braucht Angst um seinen Job zu haben“, unterstreicht Dr. Müller.

In rund 16 Monaten übernimmt Abellio das Stuttgarter Netz/Neckartal vom Vorbetreiber DB Regio und sucht dafür nach 250 neuen Kolleginnen und Kollegen, vorrangig Triebfahrzeugführer, Kundenbetreuer und Leitstellendisponenten. Aber auch Werkstattmitarbeiter für das firmeneigene Bahnbetriebswerk in Pforzheim sowie Mitarbeiter für die Verwaltung in Stuttgart haben bei Abellio die große Chance, ihre berufliche Karriere erfolgreich zu starten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.