Archive
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Nürnberg: Streikgeschehen am Mittwoch behindern ÖPNV

Bei der VAG selbst wird nicht gestreikt

Nürnberg, 10.04.2018 (BA/gm)
Im Rahmen der Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft ver.di für Mittwochvormittag, 11. April 2018 verschiedene Kundgebungen im Nürnberger Stadtgebiet angekündigt. Diese behindern diverse Linien der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg – in welchem Zeit-fenster, an welcher Stelle und in welchem Ausmaß lässt sich leider nicht genau vorhersagen. Das hängt maßgeblich von den tatsächlichen Teilnehmerzahlen und den Abläufen der einzelnen Kundgebungen ab. 

Besonders betroffen werden wohl die Straßenbahnlinien 4 (Gibitzenhof – Am Wegfeld), 5 (Worzeldorfer Straße – Tier-garten), 6 (Doku-Zentrum – Westfriedhof) und 8 (Doku-Zentrum – Erlenstegen) sein. Aber auch diverse Buslinien im gesamten Stadtgebiet können zeitweise behindert werden. Auch Linien, die in ihrem Verlauf nicht direkt von den Kundgebungen betroffen sind, können durch Rückstaus auf den Straßen behindert werden.

Die größten Beeinträchtigungen sind in der Zeit zwischen 9.00 und 10.30 Uhr zu erwarten. Der Oberflächenverkehr im Bereich Plärrer wird ab 9.45 bis etwa 10.15 Uhr sehr stark behindert sein. VAG-Verkehrs-meister vor Ort und die Disponenten in der Leitstelle werden in Absprache mit der Polizei versuchen, die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten und, wenn realisierbar, spontane Ersatzlösungen anbieten.

Sehr sicher ist in der Zeit von 9.00 bis 10.30 Uhr mit großen Behinderungen der Straßenbahnlinien 4 und 6 auf den Streckenabschnitten zwischen Plärrer und Am Wegfeld bzw. Westfriedhof zu rechnen. Je nach Verlauf der Kundgebung können die Straßenbahnlinien dann nur unregelmäßig bis gar nicht fahren. Die VAG wird, wenn nötig und möglich, von der Endhaltestelle Am Wegfeld der Linie 4 mit Bussen über einen U-Bahnhof Anschluss zur Innenstadt herstellen – je nach Verkehrslage über Flughafen, Nordwestring oder Maxfeld. Fahrgäste zum Westfriedhof können vom Plärrer mit der U1 zur Maximilianstraße und von dort mit dem Bus (Linien 35 und 39) weiter fahren – analog in die Gegenrichtung. Insgesamt sollten Fahrgäste, die die Möglichkeit haben, auf andere Routen oder andere Zeiten auszuweichen, diesen Bereich am Mittwochvormittag meiden.

Im Bereich der Linie 5 kann es stadteinwärts ab 9.15 Uhr auf dem Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Business Tower und Tullnaupark zu größeren Verzögerungen kommen, wenn durch die Kundgebung die Gleise blockiert wer-den und die Straßenbahnen den Teilnehmern hinterherfahren müssen.

Leider kann es auf einzelnen Linien auch nach Ende der Kundgebungen noch etwas dauern, bis wieder alle Fahrzeuge pünktlich unterwegs sind. Die VAG bittet dafür um das Verständnis ihrer Fahrgäste. Bei der VAG selbst wird nicht gestreikt. Grundsätzlich fahren alle Linien nach Jahresfahrplan.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.