Archive
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Fassadensanierung Hannover Hauptbahnhof

Investition von über drei Millionen Euro

Hannover, 02.05.2018 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn beginnt ab Anfang Mai 2018 mit der Fassadensanierung des Empfangsgebäudes Hannover Hauptbahnhof am Raschplatz. Es werden Ausbesserungsarbeiten an der Sandstein- und der Klinkerfassade vorgenommen. Zudem wird die gesamte Fassade gereinigt. Hier werden vor allem die aufliegenden Verschmutzungen, Verfärbungen, Verschwärzungen und Krustenbildungen entfernt. Die natürlich gewachsene Patina auf Verblend- und Naturstein bleibt erhalten. 

Neben Ausbesserungen an den Fugen werden auch geschädigte Werksteine, insbesondere an Gesimsen und im Sockelbereich ausgetauscht. Die Schäden an der Außenfassade betreffen verstärkt den verbauten Naturstein und das Klinkermauerwerk, insbesondere die Mauerwerksfugen. Diese weisen diverse Verwitterungsarten auf. Die Mehrzahl aller Verwitterungserscheinungen sind durch Wasser verursacht, etwa durch sogenannte Frost- und Salzsprengungen.

Die Deutsche Bahn investiert rund drei Millionen Euro in die Grundsanierung, die voraussichtlich ein Jahr dauern wird.

Den im Jahre 1879 eröffneten Hannoverschen Hauptbahnhof nutzen mittlerweile täglich über 250.000 Reisende und Besucher. Der Hauptbahnhof Hannover ist das größte Eisenbahnverkehrskreuz in Niedersachsen im Nord-Süd/Ost -West Verkehr. Täglich verkehren auf zwölf Gleisen rund 750 Züge des Fern- Nah- und S-Bahnverkehrs.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.