Archive
September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Rail+Metro China 2018: die Messe für den weltweit größten Schienenverkehrsmarkt

Marktrichtungen erkennen und vieles mehr auf der Rail + Metro China 2018

Shanghai, 11.05.2018 (BA/gm)
Die Internationale Messe für Schienenverkehr und U-Bahn in Shanghai 2018 (Rail+Metro China 2018) findet vom 07. bis 09. November 2018 im Shanghai New International Expo Center statt. Ziel der Ausstellung ist es, praktische Informationen für die Branche zu vermitteln und eine integrierte Handelsplattform aufzubauen. Über 200 Aussteller nehmen an der Messe teil, zu der 20.000 Besucher erwartet werden. Die CRRC Corporation (19 nachgeordnete Unternehmen), Bombardier Transportation Group, Alstom und BYD Group stellen ihre neusten Technologien und Produkte vor. 

Schienenverkehrsmarkt in China verzeichnet mehr Wachstum
Bis Ende Dezember 2017 waren 33 Städte in China an das Schienennetz mit einer Gesamtlänge von über 7.000 km angeschlossen. Bis zum Jahr 2020 soll das Stadtverkehrsnetz in China 12.400 km umfassen. Das landesweite Eisenbahnnetz beträgt nahezu 200.000 km; das Betriebsnetz für Hochgeschwindigkeitszüge ist mit 40.000 km weltweit führend. Der Schienenverkehrsmarkt in China wird auch in absehbarer Zeit für alle industriellen Teilnehmer aus allen Teilen der Welt weiter interessant bleiben.

Vier Entwicklungstrends sind auf dem Weg zur weltweiten Führungsposition wichtig
Der städtische Schienenverkehr in China hat sich in den letzten Jahren zu einer größeren, vernetzten Struktur, diversifizierten Systemen, intelligenter Ausrüstung und unabhängiger Technologie entwickelt. So haben sich schnell mittelgroße und spezialisierte Eisenbahnsysteme entwickelt. Ein größerer Markt hat mehr Interessenten wie BYD Group, Alibaba (Alipay), Baidu und Tencent angelockt, die sich auch am Geschäft beteiligen möchten. Neue Technologien wie bargeldloses Zahlen und Zahlungen per Gesichtsscan wurden in mehreren Städten eingesetzt und haben das Zahlungsverhalten der Kunden beträchtlich verändert.

Chinas internationale Konferenz für Stadt- und Intercity-Bahnverkehr findet in Verbindung mit der Ausstellung statt. Die Konferenz steht dieses Jahr ganz unter dem Motto „Innovativer Schienenverkehr – Entwicklung und Zukunft umfassender urbaner Beförderungssysteme“. Eine Reihe von Seminaren werden u. a. zu folgenden Themen angeboten: „Finanzierung und Investment“, „Sicherer Betrieb“, „Globalisierung“, „Eisenbahnbau“, „ÖPNV-orientierte Entwicklung/öffentlich-private Partnerschaften“, „Nahverkehr“, „Smarter Betrieb und intelligente Wartung“, „Moderne Straßenbahnen“, „Mobile Kommunikationssysteme mit privaten Netzwerken“ und die „Seidenstraßeninitiative“. Über 200 Branchenführer und Experten werden Grundsatzreden dazu halten.

Die Messe 2018 wird voraussichtlich in jeder Hinsicht einen neuen Höchststand erreichen und alle Branchenführer zusammenbringen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.