Archive
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Nächste Baustufe im Elbtal

Streckenmodernisierung zwischen Kurort Rathen und Königstein (sächs. Schweiz) • Schotter- und Schwellenwechsel • Einschränkungen im Zugverkehr vom 6. Juli bis 10. September 2018

Leipzig, 28.06.2018 (BA/gm)
Die Bauarbeiten auf der Strecke Pirna–Schöna/Bundesgrenze (D/CZ) gehen in eine neue Phase. Die Deutsche Bahn wechselt vom 6. Juli bis 10. September 2018 auf dem Abschnitt zwischen Kurort Rathen und Königstein (sächs. Schweiz) rund 8.300 Tonnen Schotter und 9.200 Schwellen, erneuert das Profil des Bahngrabens und saniert einen Durchlass. Die bauvorbereitenden Arbeiten (u. a. Baustelleneinrichtungen) beginnen am 2. Juli 2018. Zunächst wird die elbseitige Strecke von Kurort Rathen nach Königstein (sächs. Schweiz) vom 6. Juli bis 4. August 2018 und direkt im Anschluss vom 9. August bis 10. September 2018 die Gegenseite von Königstein (sächs. Schweiz) bis Kurort Rathen erneuert. Die Bahnübergänge im Kurort Rathen (am Bahnhof, am Elbweg Richtung Weißig sowie im Ortsteil Strand) werden im Laufe der Bauarbeiten kurzzeitig jeweils einzeln aus umbautechnischen Gründen (Maschinenlänge der Großbaumaschinen) gesperrt. 

Zum Einsatz kommen moderne Geräte und Technologien, wie ein neues, besonders lärmarmes Verfahren zur Sicherung der Arbeiter beim Einsatz von Großbaumaschinen auf dem Gleis. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten, teilweise auch nachts, nicht gänzlich vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner, Reisende und Straßenverkehrsteilnehmer um Verständnis.

Für den Zugverkehr steht während der Bauarbeiten nur ein Gleis zur Verfügung, wodurch es zu folgenden Einschränkungen im Reiseverkehr kommt:

  • Einige S-Bahnen der Linie S 1 (Meißen Triebischtal–Coswig–Dresden–Pirna–Schöna fallen zwischen Pirna und Bad Schandau aus und werden durch Busse, mit späteren Ankunfts- und früheren Abfahrtszeiten, ersetzt. Einige S-Bahnen fahren verspäten sich zwischen Pirna bis Bad Schandau.
  • Die Züge der Linie RE 20 Dresden–Pirna–Bad Schandau–Decin–Usti–Litomerice (Wanderexpress) und RE 50 Leipzig–Dresden–Pirna–Schöna fahren mit geänderten Fahrzeiten.
  • Die Fernverkehrszüge der EC-Linie Prag‒Bad Schandau‒Dresden‒Berlin/Hamburg verspäten sich vom 9. August bis 10. September 2018 zwischen Dresden Hbf und Bad Schandau um zirka fünf Minuten.

Informationen zum Fahrplan gibt es an Aushängen am Bahnhof, im mdr auf Texttafel 738, bei der Service-Nummer der Deutsche Bahn: 0180 6 99 66 33* und unter www.deutschebahn.com/bauinfos sowie www.bahn.de/reiseauskunft bzw. der App „Navigator im VVO“.

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

Informationen zu den Baumaßnahmen des Projekts Sie hier.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.