Archive
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Züge rollen auf neuer Fahrbahn durchs Moor

Alle Züge zwischen Schwerin und Bad Kleinen seit dem 1. Juli 2018 wieder im Fahrplan • Gleissanierung wieder im Zeitplan

Berlin, 02.07.2018 (BA/gm)
Die Züge zwischen Schwerin und Bad Kleinen fahren ab seit dem gestrigen Sonntag (1. Juli 2018) auf neuer Fahrbahn durch das Moor bei Kronshof. Reisende können wieder uneingeschränkt den Zug benutzen. Die Arbeiten auf der Bahn-Baustelle werden fortgesetzt, liegen nun wieder im Zeitplan. Es folgt das zweite Gleis, das zum Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres in Betrieb geht. 

„Mit der Aufnahme des eingleisigen Betriebes können seit dem 1. Juli 2018 wieder bis zu 65 Nahverkehrszüge und bis zu 17 Fernverkehrszügen pro Tag sowie mehr als 200 Güterzüge pro Woche zwischen Schwerin und Bad Kleinen verkehren.“ sagt Renado Kropp, Leiter Vertrieb und Fahrplan im Regionalbereich Ost der DB Netz AG. Mit dem zweigleisigen Verkehr ab Dezember 2018 werden weitere Kapazitäten insbesondere für den Güterverkehr zur Verfügung stehen.

Der Streckenabschnitt Schwerin-Carlshöhe–Lübstorf–Bad Kleinen wird von Grund auf modernisiert. Unter anderem werden der Gleisunterbau, die Gleise und Weichen sowie die Oberleitung erneuert. Ein neues Elektronisches Stellwerk in Lübstorf, das vom Fahrdienstleiter aus der Berliner Betriebszentrale bedient wird, steuert jetzt schon den Zugverkehr. Nach Abschluss der Arbeiten im Dezember dieses Jahres entspricht der Abschnitt technisch und betrieblich zukünftigen Anforderungen. Durch die bis zu 160 km/h schnellen Züge werden kürzere Reisezeiten möglich. Die Arbeiten begannen mit dem offiziellen Spatenstich am 3. Juli 2017. In das gesamte Projekt werden rund 62 Mio Euro investiert.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.