Archive
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Lysbüchel (Volta Nord): Vorbereitungsarbeiten für Rückbau beginnen im August

Bern, 09.07.2018 (BA/gm)
Am 16. Mai 2018 hat der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt mit 67 Ja-Stimmen zu 24 Nein-Stimmen bei 5 Enthaltungen dem Bebauungsplan VoltaNord (Lysbüchel) zugestimmt. Die SBB begrüsst diesen positiven Entscheid. Er zeigt, dass der Bebauungsplan eine sinnvolle und mehrheitsfähige Lösung darstellt.

Der Basler Gewerbeverband hat gegen den Grossratsbeschluss zum Bebauungsplan das Referendum ergriffen. Unabhängig davon ist das Baufeld 1 auf dem Areal Volta Nord als Industrie- und Gewerbezone 7 definiert und eignet sich somit weiterhin für gewerbliche Nutzungen. 

Die SBB beginnt nächsten Monat auf dem Baufeld 1 mit den Vorbereitungsarbeiten für die Altlastensanierung und den Rückbau der bestehenden Bauten. Im Rahmen dieser Arbeiten werden auch die heutigen Gleisflächen nutzbar gemacht. Dadurch entsteht auf den frei werdenden Flächen zusätzlicher Platz für verdichtete Gewerbenutzungen. Mit der geplanten Verdichtung kann die Zahl der Arbeitsplätze deutlich erhöht werden. Die Mietverträge sind Ende Juni 2018 ausgelaufen. Die eigentlichen Rückbauarbeiten beginnen nach Erhalt der Genehmigung im Spätsommer 2018.

Mit Zustimmung der Basler Stadtbevölkerung will die SBB gemeinsam mit dem Kanton Basel-Stadt am zentralen und wichtigen Standort Volta Nord eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Arealentwicklung erarbeiten. Geplant ist eine verdichtete gemischte Nutzung für Gewerbe, Dienstleistungen und Wohnungen.

Auf dem gesamten Areal Volta Nord wird das ehemalige Industrie- und Güterareal zu einem attraktiven urbanen Quartier aufgewertet. Heute wenig genutzte Flächen werden verdichtet und in neuer Qualität erschlossen. Zusätzlich entsteht Wohnraum, der für den Kanton Basel-Stadt dringend benötigt wird. Durch die städtebauliche Aufwertung wird das Potenzial des unternutzten Lysbüchel-Areals ausgeschöpft. Der Bebauungsplan mit Grünräumen und Parkanlagen erhöht die Aufenthaltsqualität für die heutigen und zukünftigen Nutzer des Quartiers markant – es entsteht der neue Wirtschafts- und Wohnraum Volta Nord. Das künftige Volta Nord bietet Platz für rund 1.900 bis 2.700 Arbeitsplätze (heute 500) und Wohnraum für zirka 1.000 bis 1.400 Menschen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.