Archive
November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Nürnberg: Mit dem Oldtimerbus VIPs aus der Vergangenheit kennenlernen

Depot St. Peter öffnet seine Tore

Nürnberg, 02.08.2018 (BA/gm)
Wer am ersten Ferienwochenende, 4. und 5. August 2018, Lust auf einen besonderen Ausflug hat, dem sei das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ans Herz gelegt. Trotz großer Baustelle an der Peterskirche öffnet es seine Tore in der Schloßstraße 1 und bietet seinen Besuchern Rundgänge durch 137 Jahre Nürnberger Nahverkehrsgeschichte sowie Rundfahrten mit Oldtimerfahrzeugen an. 

Im Oldtimer Stadtgeschichte erleben
Was haben Walther Rathenau, Willibald Pirckheimer und Friedrich Ebert gemeinsam? Alle drei waren so wichtig, dass die Stadt Nürnberg ihnen einen eigenen Platz gewidmet hat. Warum – das hören Mitreisende, die sich am kommenden Sonntag, 5. August 2018 im Oldtimerbus auf Entdeckertour von der Süd- in die Nordstadt begeben. Dabei erfahren sie zudem, wo Käthe Strobel zur Schule ging und wie Caritas Pirckheimer in Nürnberg wirkte. Auch die Baugeschichten des Opernhauses und des Hauptbahnhofs werden Bestandteil der Fahrt sein, die dem Verlauf der Straßenbahnlinie 9 in der Zeit von 1960 bis 2002 folgt.

Die Fahrt beginnt um 13.30 Uhr am Historischen Straßenbahndepot St. Peter in der Schloßstraße 1 und dauert rund 90 Minuten. Sie kostet 13,00 Euro, inklusive Erfrischungsgetränk. Eine Anmeldung unter der Rufnummer 0911/283-4646 oder event.vag.de/rundfahrten wird empfohlen.

Sightseeing mit der Burgringlinie 15
Auch die Oldtimer-Straßenbahnen der historischen Burgringlinie 15 drehen am Wochenende wieder ihre Runden um die Altstadt. Sie starten von 9.55 bis 16.55 Uhr stündlich am Historischen Straßenbahndepot St. Peter sowie zwischen 10.30 und 16.30 Uhr, ebenfalls im Stundentakt, am Nürnberger Hauptbahnhof. Um mitfahren zu können, ist beim Schaffner ein Fahrschein für 9,00 Euro für Erwachsene oder für 5,50 Euro für Kinder zu lösen; Familienkarten kosten 19,50 Euro – inklusive Stadterklärungen und freiem Eintritt in das Historische Straßenbahndepot.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Das Historische Straßenbahndepot St. Peter mit seinem nostalgischen Straßaboh-Café ist am kommenden Samstag und Sonntag zwischen 10.00 und 17.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17.00 Uhr. Ohne Rundfahrt beträgt der Eintritt ins Historische Straßenbahndepot 6,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro für Kinder bis 14 Jahre.

Die nächstgelegene VAG-Haltestelle ist Peterskirche. Sie wird von der Buslinie 36 (Doku-Zentrum – Plärrer) und baustellenbedingt durch die Ersatzbuslinie E6 (Schweiggerstraße – Doku-Zentrum) bedient. Besucher, die mit der Straßenbahnlinie 6 anreisen wollen, müssen folglich an der Schweiggerstraße in den Schienenersatzbus umsteigen.

Am bequemsten erreichen sie das Depot mit der Oldtimerlinie 15 vom Hauptbahnhof aus. Alle Informationen rund um das Wochenende im Historischen Straßenbahndepot St. Peter gibt es auch unter www.vag.de/museum

Kommentieren ist momentan nicht möglich.