Archive
März 2021
M D M D F S S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

DB-Bau-Infopunkt Goldisthal schließt für immer – neue Wanderwege werden eröffnet

Am 26. August 2018: Wanderstart zum Original statt Infopunkt mit Modellen

Erfurt/Goldisthal, 21.08.2018 (BA/gm)
Der DB-Infopunkt zum Baugeschehen im Thüringer Wald in Goldisthal schließt. Gleichzeitig werden neue Wanderwege eröffnet. DB-Informationszentrum VDE 8, Am Goldberg 1, und Haus der Natur, Am Goldberg 2, in Goldisthal laden dazu von 9 bis 17 Uhr ein.

Der DB-Infopunkt Goldisthal des Bahn-Projekts VDE8 Nürnberg-Berlin öffnet zum letzten Mal. In 10 Jahren informierten sich über 80.000 Besucherinnen und Besuchern anhand von Modellen und interaktiven Grafiken zu den Baustellen der Neubaustrecke mitten im Thüringer Wald. Die neue Bahn-Verbindung ist seit Ende 2017 in Betrieb und erfreut sich großer Nachfrage. 

Vier teilweise neu angelegte Rund-Wanderwege mit Start in Goldisthal werden eingeweiht. Einer führt zu den bestehenden großen Aussichtsplattformen an der neuen Bahnstrecke. Konnten hier früher die Baustellen für Trasse, Brücken und Tunnel besichtigt werden, sind es heute die imposanten fertigen Bauwerke. Ein weiterer Weg führt um das Unterbecken des Pumpspeicherwerkes.

DB-Informationszentrum und Haus der Natur sind geöffnet. Davor brennt der Rost mit deftigem Naturfleisch. Auf den neuen Strecken von 7 bis 15 Kilometern mit Start und Ziel in Goldisthal kann gewandert werden.

Der DB-Bau-Infopunkt im alten Schulgebäude der Gemeinde Goldisthal wurde im Jahr 2008 eröffnet. Hier erläutern Mitarbeiter anhand von Modellen, Filmen, Grafiken und Texttafeln multimedial den Bau der neuen Bahnstrecke Nürnberg–Berlin (VDE8), speziell den 107 Kilometer langen Abschnitt durch den Thüringer Wald und Oberfranken (VDE8.1).

Zahlen und Fakten sind auch auf http://www.vde8.de oder auf dem YouTube-Kanal vde8 abrufbar.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.