Archive
Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Licht-Medienlösung für Bahnhöfe in Meeresnähe

Hilpoltstein, 05.09.2018 (BA/gm)

Licht-Medienlösung für Bahnhöfe in Meeresnähe

Zur InnoTrans in Berlin stellt die LMT Leuchten + Metall Technik GmbH erstmals die LED-Bahnsteigleuchte VARYO II mit Medienkanal vor. Die Lösung wurde speziell für Bahnhöfe in Meeresnähe entwickelt und erdbebensicher dimensioniert.

Mit der weiterentwickelten LED-Bahnsteigleuchte VARYO II bietet die LMT Leuchten + Metall Technik GmbH in Kombination mit ihren projektspezifischen Medienkanälen ein Lösungspaket für Bahnhöfe aller Art. 

Für ein Großprojekt mit Bahnhöfen in Meeresnähe wurde die VARYO II mit einem Edelstahlgehäuse ausgestattet und in einen nach Kundenvorgaben entwickelten und erdbebensicher dimensionierten Edelstahl-Medienkanal eingesetzt. Dieser bietet mit Abmessungen von 700 mm x 850 mm ausreichend Platz für bis zu zwölf Kabeltrassen sowie Deckenfluter, Monitore, Lautsprecher, Zugzielanzeiger, Blitzleuchten, Antennen und Kameras. Darüber hinaus wurden auch Unterkonstruktion, Verkleidung und Befestigungen aus Edelstahl gefertigt.

Die VARYO II zeichnet sich durch eine hohe Lichtausbeute aus und gewährleistet dank Lamellenraster und innenliegendem Diffusor hervorragende Blendfreiheit. Um verschiedenen Bahnsteig-Geometrien gerecht zu werden, ist sie mit symmetrischer oder asymmetrischer Ausstrahlung sowie in 1220 mm und 615 mm Länge erhältlich. In der Standardausführung besteht das Leuchtengehäuse aus Aluminium. Die Leuchte ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich, die DIN/EN-, VDE- bzw. UL-Vorschriften entsprechen.

Während der InnoTrans in Berlin wird die LED-Bahnsteigleuchte VARYO II mit Edelstahl-Medienkanal erstmals auf dem Messestand der LMT Leuchten + Metall Technik GmbH in Halle 7.1a, Stand 306, der Öffentlichkeit vorgestellt.

***Alle im Text befindlichen Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller. Irrtum und Änderungen vorbehalten.***

Kommentieren ist momentan nicht möglich.