Archive
November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Umfangreiche Gleissperrungen im Bahnknoten Leipzig

Vom 31. Oktober bis 12. November 2018

Leipzig, 27.10.2018 (BA/gm)
Die nächste Etappe zur Modernisierung der Bahnanlagen in Leipzig umfasst die Anbindung der begradigten Nordausfahrt des Hauptbahnhofs, der übrigen Gleise der neuen Zugbehandlungsanlage Leipzig Nord und des neuen Haltepunkts Essener Straße in Leipzig-Mockau an das bestehende Gleisnetz. Die künftig siebengleisige Brücke über die Essener Straße ist bereits zur Hälfte fertiggestellt. 

Diese Umfangreichen Arbeiten erfordern vom 31. Oktober bis 12. November 2018 folgende Sperrungen im Eisenbahnknoten Leipzig:

  • Weichenarbeiten in Neuwiederitzsch und Leipzig Hbf vom 31. Oktober (1 Uhr) bis 4. November 2018 (4 Uhr) – Sperrung Streckenabschnitte Leipzig Messe–Leipzig Berliner Straße.
  • Arbeiten an den leit- und sicherungstechnischen Anlagen und Weichenarbeiten vom 4. November (4 Uhr) bis 10. November 2018 (17 Uhr) – Sperrungen der Streckenabschnitte Leipzig Nordkopf–Leipzig Messe Nord, Leipzig Berliner Straße–Flughafen Leipzig/Halle und Wiederitzsch–Leipzig-Thekla West.
  • Umfangreiche Softwareanpassungen im Elektronischen Stellwerk (ESTW) Leipzig vom 10. November (17 Uhr) bis 12. November 2018 (12.30 Uhr) – Umfangreiche Streckensperrungen im Bahnknoten Leipzig.

Während dieser Sperrungen kommt es zu Fahrplanänderungen im Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr. Alle Fahrplanänderungen sind bereits im elektronischen Fahrplan hinterlegt und werden damit bei Reiseauskünften unter www.bahn.de, im DB Navigator, an den DB Automaten oder im DB Reisezentrum automatisch angezeigt.

Fahrplanänderungen vom 31. Oktober bis 4. November 2018:
Fernverkehrszüge werden umgeleitet und erhalten dadurch eine Reisezeitverlängerung von 5 bis 10 Minuten und einzelne Züge fahren 15 bis 20 Minuten früher ab.

Nahverkehrszüge
Auf den Linien S 2 Leipzig-Stötteritz–Leipzig Hbf–Bitterfeld–Dessau/Lutherstadt Wittenberg–Jüterbog, S 4 Oschatz–Leipzig–Torgau–Falkenberg (Elster)–Hoyerswerda, S 6 Leipzig Messe–Leipzig Hbf–Borna–Geithain und RE 13 Leipzig–Dessau–Magdeburg kommt es zu Zugausfällen und späteren Fahrzeiten. Auf den Streckenabschnitten Leipzig-Stötteritz–Leipzig Messe, Leipzig Hbf–Leipzig-Heiterblick und Leipzig Hbf–Leipzig Messe werden Busse eingesetzt.

Fahrplanänderungen vom 4. bis 10. November 2018:
Fernverkehrszüge werden mit einer Reisezeitverlängerung bis zu 35 Minuten umgeleitet. Einzelne ICE fahren nicht über Leipzig und halten stattdessen in Halle (Saale) Hbf. Einige ICE/IC fahren in Berlin, Leipzig, Erfurt und Eisenach zirka 15 bis zu 35 Minuten früher ab.

Nahverkehrszüge
Auf den Linien S 2 Leipzig-Stötteritz–Leipzig Hbf–Bitterfeld–Dessau/Lutherstadt Wittenberg–Jüterbog, S 3 Halle-Trotha–Halle Hbf–Schkeuditz–Leipzig–Markkleeberg-Gaschwitz, S 5 Halle–Leipzig/Halle Flughafen–Leipzig Hbf–Altenburg–Zwickau, S 6 Leipzig Messe–Leipzig Hbf–Borna–Geithain und RE 13 Leipzig–Dessau–Magdeburg kommt es zu Zugausfällen, Umleitungen und späteren Fahrzeiten. Auf den Streckenabschnitten Rackwitz–Leipzig Hbf/Leipzig-Stötteritz, Leipzig-Connewitz–Schkeuditz und Leipzig Hbf–Leipzig Messe werden Busse eingesetzt.

Fahrplanänderungen im Fernverkehr vom 10. November (17 Uhr) bis 12. November 2018 (12.30 Uhr):

Linien Berlin–Leipzig–Erfurt–Frankfurt–München und Hamburg–Berlin–Leipzig–Erfurt–München
Die ICE werden umgeleitet und halten anstelle Leipzig Hbf in Halle (Saale) Hbf und teilweise in Bitterfeld.

Linie Dresden–Leipzig–Erfurt–Frankfurt–Wiesbaden
Die ICE werden mit einer Reisezeitverlängerung bis zu 15 Minuten (Einzelzüge bis 60 Minuten) umgeleitet, einzelne Züge fahren in Dresden Hbf ca. 40 Minuten früher ab und einige Züge halten in Halle (Saale) Hbf anstelle Leipzig Hbf.

Linien Dresden–Leipzig–Magdeburg–Hannover–Köln und Norddeich Mole–Hannover–Magdeburg–Leipzig
Die Fernverkehrszüge werden mit einer Reisezeitverlängerung bis zu 60 Minuten umgeleitet und fahren bis zu 30 Minuten früher in Leipzig Hbf ab.

Fahrplanänderungen im Nahverkehr vom 10. November (16.30 Uhr) bis 11. November 2018 (12.30 Uhr):
Auf den Linien S 1 Leipzig-Stötteritz–Leipzig Hbf–Leipzig Miltitzer Allee, S 2 Leipzig-Stötteritz–Leipzig Hbf–Bitterfeld–Dessau/Lutherstadt Wittenberg–Jüterbog, S 3 Halle-Trotha–Halle Hbf–Schkeuditz–Leipzig–Markkleeberg-Gaschwitz, S 4 Oschatz–Leipzig–Torgau–Falkenberg (Elster)–Hoyerswerda, S 5/ S 5X Halle–Leipzig/Halle Flughafen–Leipzig Hbf–Altenburg–Zwickau, S 6 Leipzig Messe–Leipzig Hbf–Borna–Geithain und RE 13 Leipzig–Dessau–Magdeburg kommt es zu Zugausfällen, Umleitungen und späteren Fahrzeiten. Auf den Streckenabschnitten Rackwitz–Leipzig Hbf–Leipzig-Stötteritz, Leipzig Hbf–Schkeuditz, Leipzig-Heiterblick–Leipzig-Stötteritz und Leipzig Hbf–Leipzig Messe werden Busse eingesetzt.

Einzelne S-Bahnen werden am 12. November 2018 (in den Mittagstunden) auf verschiedenen Strecken-abschnitten durch Busse ersetzt.

Die Deutsche Bahn AG bittet die Reisenden bei ihrer Reiseplanung rechtzeitig die umfassenden Änderungen sowie die Abfahrtsorte und die veränderten Fahrtzeiten der Ersatzbusse zu berücksichtigen und ggf. frühere Verbindungen zu nutzen, um Anschlusszüge zu erreichen.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei den Services-Nummern der Deutschen Bahn: 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf), Servicetelefon der S-Bahn Mitteldeutschland: 0341 26696622 (Ortstarif). Abellio in Mitteldeutschland ist unter der Hotline Abellio Rail: 0800 2235546 (kostenlos) zu erreichen.

Informationen im Internet unter www.bahn.de/reiseauskunft, www.deutschebahn.com/bauinfos, www.s-bahn-mitteldeutschland.de, www.abellio-mitteldeutschland.de oder im mdr auf Texttafel 738.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.