Archive
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Adventsfreude rund um die Weißeritztalbahn

Mehr Züge rollen zum Kleinbahnadvent

Dresden, 27.11.2018 (BA/gm)
Am ersten Adventswochenende fährt die Weißeritztalbahn viermal täglich von Freital-Hainsberg bis zum Kurort Kipsdorf. „Passend zur Vorweihnachtszeit kommt ein zweiter Zug zum Einsatz“, erläutert Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft. „Die Züge starten täglich um 9.25 Uhr, 11.25 Uhr, 13.22 Uhr und 15.42 in Freital zur Fahrt bis Kurort Kipsdorf, ein Abendzug fährt 17.42 Uhr bis Dippoldiswalde.“ 

Schon traditionell lädt die Weißeritztalbahn am ersten Adventswochenende zum Kleinbahnadvent. Mit vielen kleinen weihnachtlichen Angeboten entlang der Strecke wird die Weißeritztalbahn so zum „rollenden Weihnachtsmarkt“. „Im Freitaler Schloss Burgk und am Bahnhof Malter laden Weihnachtsmärkte zum Besuch ein“, empfiehlt Gabriele Clauss, Marketingleiterin im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Im Bahnhof Freital-Hainsberg stehen Weihnachtsbasteln und eine Modellbahnausstellung auf dem Programm.“ In Schmiedeberg und Spechtritz werden die Pyramiden angeschoben und in Schellerhau erwartet die Besucher neben dem Stollenanschnitt im Café Rotter der Bergaufzug mit dem Knappenverein Altenberg. „Nach Schellerhau gibt es einen Bustransfer“, ergänzt Gabriele Clauss.

Am 15. Dezember 2018 lädt die Weißeritztalbahn zu einem besonderen Erlebnis ein. „Es geht mit dem Dampfzug zum Weihnachtsbaumschlagen in Malter“, schildert Mirko Froß das Programm. „ Die Blaufichten können in Malter direkt beim Förster ausgesucht und gesägt werden. Für den kostenfreien Transport sorgt die Weißeritztalbahn.“ Die Gäste erhalten ein Transport-Zertifikat für ihren Baum, so dass beim Ausladen auch jeder seine eigene Fichte mit nach Hause nehmen kann.

Alle Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es direkt bei der SDG per Telefon unter 035207/89290 und www.weisseritztalbahn.com, bei der IG Weißeritztalbahn unter www.weisseritztalbahn.de sowie beim VVO unter www.vvo-online.de und telefonisch unter 0351/852 65 55.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.