Archive
Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Änderungen zum Fahrplanwechsel bei der VAG

Nürnberg, 08.12.2018 (BA/gm)
Am morgigen Sonntag (9. Dezember 2018) steht im gesamten VGN der Fahrplanwechsel an. Auch bei einigen Linien der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg gibt es dann Änderungen. Diese betreffen vor allem den Busverkehr.

Änderungen im Busverkehr
Die größte Änderung betrifft die Buslinien 179 und 29. Die Linie 179 (bisher Fürth Süd – Großgründlach Nord) wird künftig während der Hauptverkehrszeit von Großgründlach Nord weiter bis nach Am Wegfeld fahren. Sie ersetzt damit im Bereich zwischen Großgründlach Nord und Am Wegfeld die Linie 29 (bisher Großgründlach – Am Wegfeld). Die Linie 29 fällt weg. 

Dies hat auch eine Änderung für die Linie 31 (Herrnhütte – Großgründlach Nord) zur Folge. Die Busse sind künftig nicht mehr als Linienwechsler mit der Linie 29 unterwegs, sondern wenden alle in Großgründlach Nord.

Auch die Linienführung des 20ers (Am Wegfeld – Erlangen Arcaden) in Erlangen ändert sich. Zwischen den Haltestellen Technische Fakultät und Haltestelle Schellingstraße fährt er künftig über Nikolaus-Fiebinger-Straße – Kurt-Schumacher-Straße – Allee am Röthelheimpark – Hartmannstraße – Hen-kestraße und macht entlang der Strecke Halt. Die Haltestellen Sebaldussiedlung, Fridericianum – Röthelheimbad Ost und Schenkstraße fährt er nicht mehr an.

Für die Linien 35 (Nordostbahnhof – Röthenbach) und 65 (Nordostbahnhof – Röthenbach) gilt der 10-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten jeweils 20 Minuten länger. Und die Linie 45 bietet im morgendlichen Schülerverkehr eine zusätzliche Fahrt um 7.28 Uhr ab Mögeldorf zum Leipziger Platz. Auch die Linie 51 fährt einmal mehr: um 8.27 Uhr ab Frankenstraße nach Kornburg Schleife.

Straßenbahn und U-Bahn
Bei allen drei Nürnberger U-Bahn-Linien ändert sich zum Fahrplanwechsel nichts. Bei der Straßenbahn sind die Änderungen gering. Zum einen gibt es die neue Linienbezeichnung „D“ für alle Fahrten aus dem oder in das Depot in der Heinrich-Alfes-Straße. Wahlweise wird die Linie D in der Anfangszeit als Linie 101 angezeigt. Diese werden in den Linienfahrplänen geführt. Fahrgäste können bei diesen Aus- und Einrückfahrten jeweils ab bzw. bis zur Haltestelle Frankenstraße mitfahren. Erfreulich für die Kunden: Auf der Linie 4 wird der 5-Minuten-Takt montags bis freitags bereits ab ca. 11.30 Uhr angeboten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.