Archive
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Stuttgart 21: Bahn legt Pläne für Gäubahn-Anbindung aus

Offenlage im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für den Projektabschnitt 1.3b beginnt am 28. Januar 2019 ● Bürgerinnen und Bürger können sich bis Ende März zur Planung äußern

Stuttgart, 26.01.2019 (BA/gm)
Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH tritt bei der Anbindung der Gäubahn an den Flughafen Stuttgart und die Neubaustrecke nach Ulm in die nächste Phase des Planfeststellungsverfahrens. Am Montag, 28. Januar 2019, beginnt die einen Monat dauernde Offenlage der überarbeiteten Pläne für den Abschnitt 1.3b des Projekts Stuttgart 21. Bürgerinnen und Bürger haben bis Mittwoch, 27. Februar 2019, die Möglichkeit, in den betroffenen Städten und Gemeinden alle Planunterlagen einzusehen. Ausgelegt werden die Pläne in den Rathäusern der Landeshauptstadt Stuttgart, der Städte Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt, Ostfildern und Sindelfingen sowie im Rathaus der Gemeinde Schechingen. 

Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger können sich zu den Plänen bis einschließlich 27. März 2019 gegenüber ihrer Kommune oder gegenüber dem Regierungspräsidium Stuttgart als der zuständigen Anhörungsbehörde schriftlich oder zur Niederschrift äußern. Nach der Bearbeitung möglicher Einwände erfolgt ein öffentlicher Erörterungstermin.

Optimiertes Bauverfahren für Drittes Gleis
Bei der Anbindung der Gäubahn aus Richtung Zürich an den Flughafen Stuttgart und die Neubaustrecke geht es im Kern darum, neben der bestehenden S-Bahn-Haltestelle Flughafen/Messe ein parallel liegendes drittes Gleis inklusive neuer Station zu realisieren und so Fern- bzw. Regionalzüge vom S-Bahn-Verkehr zu entkoppeln. Die Anbindung über ein drittes Gleis erfolgt gemäß der Zusatzvereinbarung mit allen Projektpartnern aus dem Jahr 2015.

Das jetzt von der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH vorgelegte optimierte Bauverfahren ermöglicht, die Bauzeit gegenüber der bisherigen Planung um circa ein Jahr zu verkürzen. Anstelle einer erheblichen Beeinträchtigung des S-Bahn-Betriebs über mehrere Jahre mit sich fortlaufend ändernden Verkehrsangeboten kommt es bei der aktuellen Planung zu einer einjährigen Unterbrechung, für die ein leistungsfähiges und für die Fahrgäste eingängiges Ersatzverkehrsangebot geschaffen wird.

Die Bürger können sich auch darüber informieren, wie sich die Lage des ursprünglich bei Oberaichen geplanten Bodenlagers ändert und wie der Tunnel der Flughafenkurve unter der Autobahn in bergmännischer Bauweise aufgefahren wird.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.