Archive
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Nach sexueller Belästigung in der S-Bahn 1

Bundespolizei bittet um Hinweise!

Essen/Bochum/Dortmund, 28.01.2019 (BA/gm)
Zu einer sexuellen Belästigung soll es am vergangenen Freitagmittag (25. Januar 2019) in der S-Bahn 1 zwischen Essen und Dortmund gekommen sein. Ein bislang unbekannter Täter soll einer 26-jährigen Dortmunderin erst an das Gesäß gefasst und sie anschließend gekniffen haben.

Gegen 13:00 Uhr nutzte die Dortmunderin die S 1 von Essen-Fronhausen nach Dortmund. Nach Angaben der 26-Jährigen stieg der Tatverdächtige im Essener Hauptbahnhof in den Zug und soll sich, trotz zahlreicher freier Sitzplätze, gezielt in die Sitzgruppe der jungen Frau gesetzt haben. Während der Fahrt soll er dann seine Hand erst auf das Bein der Dortmunderin gelegt und sie anschließend an ihr Gesäß gegriffen sowie gekniffen haben. 

Daraufhin soll die 26-Jährige den Unbekannten lautstark angeschrien und ihn aufgefordert haben, den Zug sofort zu verlassen. Dieser flüchtete daraufhin beim Halt des Zuges in Bochum-Ehrenfeld.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung ein und beantragte die Videosicherung aus dem Zug. Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • männlicher Deutscher ohne Migrationshintergrund
  • kräftige Statur, circa 80 Kg
  • circa 25-Jahre
  • braune, kurze Haare
  • starke Akne im Gesicht
  • grau/orange Windjacke
  • Jeanshose
  • blaue Turnschuhe
  • führte einen Rucksack mit

Kommentieren ist momentan nicht möglich.