Archive
Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Zum VVO-Entdeckertag: Neues in Dresden und der Region entdecken

Für neun Euro mit der Familie in den Orient

Dresden, 16.04.2019 (BA/gm)
Wenn in der Bagdadbahn ein Koffer verschwindet sind junge Detektive gefragt. So lernen Kinder auf ihre Art die aktuelle Ausstellung „Dresden – Badgad und zurück – Heinrich August Meißner Pascha und die Schienen durch den Orient“ im Dresdner Verkehrsmuseum kennen. Zum VVO-Entdeckertag am 26. April 2019 kommt die ganze Familie für neun Euro aus der Region zum Museum und spart beim Eintritt zudem die Führungsgebühr. Das Verkehrsmuseum Dresden ist einer von 23 Partnern in der Region, die sich für den letzten Ferientag Besonderes überlegt haben. 

„Der VVO-Entdeckertag ist ein Angebot für die Familien, die in den Osterferien Urlaub Zuhause machen“, betont Gabriele Clauss, Marketingleiterin beim Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Traditionell am Freitag nach Ostern gilt die Familientageskarte für neun Euro nicht nur für eine Tarifzone sondern für den gesamten Verbund: von Altenberg bis Hoyerswerda sowie von Schöna elbabwärts bis nach Riesa.“ Mit dem Ticket können zwei Erwachsene und vier Schüler bis zum 15. Geburtstag unterwegs sein. „Zusätzlich fahren die Fahrgäste, wenn Sie das Ticket vorzeigen, auf den Schmalspurbahnen, bei der Stadtrundfahrt Meißen und auf der Kirnitzschtalbahn zum ermäßigten Preis. Auf den Dresdner Bergbahnen ist die Fahrt sogar kostenfrei“, so Gabriele Clauss.

Neben der Reise in den Orient können die Familien verkleidet durch Schloss Moritzburg lustwandeln, mit Fledermaus Laurentia auf Schloss Lauenstein rätseln oder auf Tour zum unterirdischen See des Marie Louise Stolln gehen. „Wer die Familientageskarte vorzeigt, erhält bei vielen Partnern Rabatte. Einige, so zum Beispiel die Dampfschiffahrt oder die Krabatmühle in Schwarzkollm laden zum kostenfreien Besuch ein“, erläutert Gabriele Clauss. Die Verkehrsunternehmen bieten ebenfalls Besonderes an: Die S-Bahn Dresden schickt die letzte betriebsfähige Stangen-Elektrolokomotive – liebevoll „Elli“ genannt – auf eine Sonderfahrt rund um Dresden. Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG erwartet die Besucher an der Bergstation der Schwebebahn zu einem Wissensquiz und Führungen. In Meißen starten Fahrten mit Oldtimer-Bussen der Verkehrsgesellschaft Meißen. Im Osterzgebirge lädt die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft zu einer Wanderung inklusive Fahrt mit der Weißeritztalbahn ein. Die Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz schickt einen Ikarus-Bus durch die Sächsische Schweiz.

Im benachbarten Verkehrsverbund Oberlausitz Niederschlesien (ZVON) findet gleichzeitig der Komm-Rum-Tag statt, so dass Touren durch ganz Ostachsen besonders günstig sind. Fahrgäste mit der VVO-Familientageskarte können in den Zügen des trilex ein Komm-Rum-Ticket für 3,50 Euro pro Person erwerben und sind damit bis Bautzen, Görlitz oder Zittau mobil.

Alle Informationen und Tipps zum Entdeckertag gibt es unter anderem auf der interaktiven Karte unter www.vvo-entdeckertag.de, im gemeinsamen Flyer von VVO und ZVON, der in allen Servicestellen und an der InfoHotline unter 0351/852 65 55 erhältlich ist.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.