Archive
Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Landesweiter Mobilitätswettbewerb „Clever mobil“ startet in die 2. Runde

LR Schleritzko: Mobilität in ihrer Vielfalt sichern

St. Pölten, 03.05.2019 (BA/gm)
Auf Grund des großen Erfolges 2017 startet das Land Niederösterreich heuer erneut seinen landesweiten Mobilitätswettbewerb. Unter dem Motto „Clever mobil – Multimodalität macht´s möglich“ können auch diesmal alle Mobilitätsgemeinden ihre Projektideen einsenden. Preisgelder in einer Gesamthöhe von 70.000 Euro werden ausgezahlt. 

„Neben Investitionen in den öffentlichen Verkehr braucht es aber auch kleinräumige Mobilitätslösungen. Wer könnte dies besser wissen als die Gemeinden selbst. So ist Mobilität immer auch ein Entwicklungsmotor, und auf diese Innovationskraft der Gemeinden setzen wir. Ich freue mich bereits jetzt auf die kreativen Ideen bei den Projekteinreichungen. Heuer können erstmalig auch Mobilitätsprojekte im Themenfeld ‚Aktive Mobilität‘, also ‚Zu-Fuß-Gehen“ und Radfahren eingereicht werden. Das ist jener Bereich, der vor allem im Wirkungsbereich der Gemeinden liegt,“ informiert Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko.

Die Projektideen sind bei der Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten des Landes (RU7) einzureichen. Ausgezeichnet werden Projekte in den vier Kategorien: multimodale Schnittstellen und deren Aufwertung, Informationssysteme (innovative Leitsysteme), ergänzende Mobilitätsangebote und aktive Mobilität.

„Mobilität in ihrer Vielfalt sichern, zukunftsfähig gestalten und fördern“, das Leitmotiv des Landesmobilitäts-konzepts 2030+ ist das erklärte Ziel des Wettbewerbs. Pro niederösterreichische Hauptregion sind dafür 10.000 Euro zu holen sowie 20.000 Euro für das landesweite Siegerprojekt.

Eingereicht werden kann noch bis 14. September 2019. Die Einreichung muss vor dem Start der Projektumsetzung geschehen. Alle Unterlagen sowie die jeweiligen Kontaktdaten sind unter www.noeregional.at/clevermobil2019 zu finden. Die Mobilitätsmanager der NÖ.Regional.GmbH beraten ihre Mobilitätsgemeinden und bieten Hilfestellung bei der Projekterstellung und Erarbeitung der Einreichunterlagen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.