Archive
November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Wien bekommt grüne Mobilität im Abo

Umfassendes E-Mobilitätspaket im Abonnement: E-Car-Sharing, Öffi-Ticket, E-Roller, City-Bikes & mehr

Wien, 17.06.2019 (BA/gm)
Die Stadt Wien – WIEN LEUCHTET organisiert über den Elektromobilitätskoordinator eine Konzessions-ausschreibung für eine integrierte umweltfreundliche Mobilitätsdienstleistung für die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Wien. Das Herzstück ist E-Carsharing. Gesucht wird ein Elektromobilitätsanbieter, der elektrisches Carsharing mit den bestehenden Mobilitätsangeboten, etwa der Jahreskarte der Wiener Linien, den Angeboten der Bahnbetreiber, den City Bikes und diversen E-Rollerangeboten der Stadt Wien kombiniert. Eine umfassend vollelektrisch betriebene Fahrzeugflotte soll so in einem All-In-one-Mobilitätsabo zur Verfügung gestellt werden. 

Im Einklang mit der Zielsetzung der Stadt Wien, die CO2-Emissionen und den Energieverbrauch des Verkehrs im Wiener Straßennetz bis 2025 im Vergleich zu 2010 um 20% zu reduzieren, soll mit diesem innovativen Angebot eine ernstzunehmende und attraktive Alternative zum Besitz und der Verwendung eines fossil betriebenen PKWs geboten werden.

Auf lange Sicht soll das Schaffen von Anreizen für einen Umstieg vom eigenen Auto auf öffentliche Verkehrsmittel und Sharing-Angebote zu einer Verringerung des innerstädtischen Verkehrs und einer Verbesserung der derzeit teils inneffizienten Parkraumnutzung durch selten genutzte Autos führen.

Durch die Ausschreibung wird zudem die weitere Auslastung der öffentlichen Ladeinfrastruktur für elektrisch betriebene Fahrzeuge erzielt.

Ein zumindest fünfjähriger Konzessionsvertrag soll mindestens 500 voll elektrisch betriebene PKWs in einem „free floating“ System in die Stadt Wien bringen. Diese sollen ausschließlich mit zertifiziertem Ökostrom betrieben werden. In Verbindung mit weiteren Mobilitätsdiensten soll ein sog. multimodales Mobilitätsabonnement entstehen, das allen zur Verfügung steht. Geplant sind mehrere Abovarianten, um die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen bestmöglich abzudecken. Damit die Wienerinnen und Wiener ihr Mobilitätsabo zusätzlich an ihren Lebensstil und ihre Wünsche anpassen können, sind flexible Kontingenterweiterungen und Upgrades möglich. Auch Urlaubsreisen mit dem Zug oder einem Mietauto sollen vom Mobilitätsabo abgedeckt werden. Für letztere werden bevorzugt Hybridfahrzeuge angeboten.

Bei der Entwicklung des Mobilitätsabos werden die für die typischen Zielgruppen von multimodalen Multimobilitätsangeboten essentiellen Faktoren wie niedrige Kosten, Bedienerfreundlichkeit, mobile und einfache Nutzung durch nur einen Vertragspartner, eine einfache Registrierung, ein umfassendes Informationsangebot über die App sowie ein Festpreis für Basispakete als wichtiger Faktor für die Attraktivität des Angebots berücksichtigt.

Kombinierte Mobilitätsangebote sind das Gebot der Stunde. Abseits der geplanten Konzessionsaus-schreibung ist es das erklärte Ziel der Stadt, Kooperationen mit allen Akteuren in diesem Bereich einzugehen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.