Archive
September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Unbekannter Gleisgänger verursacht nächtlichen Rettungseinsatz

Lokführer unter Schock

Bremen, 08.07.2019 (BA/gm)
Ein unbekannter Mann ist nur knapp einem tödlichen Unfall im Bahnhof Buchholz entgangen. Beim Überqueren der Bahnstrecke stolperteer am vergangenen Sonnabend um 23:35 Uhr unmittelbar vor einem durchfahrenden Güterzug und stürzte ins Gleisbett. Der 50-jährige Lokführer leitete bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h eine Schnellbremsung ein, kam aber erst mehrere hundert Meter weiter zum Halten: Im toten Winkel des Führerstandes konnte er nicht mehr erkennen, ob er den Mann tatsächlich überfahren hatte. Er vermutete zunächst, dass das Unfallopfer noch im Gleisbett lag.  

Daraufhin kam es zu einem Sucheinsatz von Polizei, Bundespolizei und Feuerwehr. Schließlich wurde ein Bundespolizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt, um nach dem möglicherweise schwer verletzten Mann im Umfeld des Bahnhofs Buchholz zu suchen – ohne Ergebnis.

Der Lokführer des Güterzuges 42740 stand weiterhin unter Schock und musste abgelöst werden. Erst danach konnte der Güterzug Richtung Maschen weiterfahren. Die Bahnstrecke wurde bis 02:20 Uhr teilweise gesperrt. Es verspäteten sich fünf Züge – insgesamt über zirka drei Stunden.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet um Zeugenhinweise nach dem unbekannten Gleisgänger: Telefon 0421 – 162 995

Kommentieren ist momentan nicht möglich.