Archive
Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Modernisierung der Eisenbahnüberführung „Klöntrupstraße“ in Osnabrück

Baulärm auch nachts und an den Wochenenden • Sperrung der Kreisstraße „An der Petersburg“ • Investition von 12 Millionen Euro

Osnabrück, 12.07.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn AG setzt die Erneuerung der Eisenbahnüberführung „Klöntrupstraße“ über die Kreisstraße „An der Petersburg“ fort. Das neue Bauwerk wird im laufenden Betrieb modernisiert.

Parallel zum Bestandsbauwerk (West- und Ostseite) werden die Rahmenbauwerke errichtet. Aktuell werden die neuen Widerlager und Flügel auf beiden Seiten hergestellt. Für die Fertigstellung der Rahmenbauwerke in der Zeit von Montag, 15. Juli bis Freitag, 15. November dieses Jahres ist es erforderlich, die Straße „An der Petersburg“ für PKWs, Fußgänger und Radfahrer voll zu sperren. Die Umleitungen sind ausgeschildert. 

Im Oktober 2019 wird das vorhandene Brückenbauwerk abgebrochen und die seitlich hergestellten Rahmenbauwerke eingeschoben. Die Inbetriebnahme ist für Ende Oktober 2019 vorgesehen. Im Anschluss erfolgen Restarbeiten (Wiederherstellung der Straße „An der Petersburg“ etc.).

Die Eisenbahnüberführung „Klöntrupstraße“ liegt in an der Bahnstrecke Bremen–Osnabrück–Münster. Das Ursprungsbauwerk ist von 1909. Baubeginn der Erneuerung war am 19. Januar letzten Jahres. Investiert werden rund 12 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Damit der Zugverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird, können einige Arbeiten nur in den nächtlichen Zugpausen durchgeführt werden.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte und Technologien sind Baugeräusche leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn ist bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem kann es zu Beeinträchtigungen kommen.

Die Deutsche Bahn bittet alle Betroffenen um Verständnis für die mit diesen Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.