Archive
September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Mönchengladbach: Tag der Mobilität – wer macht mit?

Vielseitiges Programm zur Europäischen Mobilitätswoche geplant

Mönchengladbach, 19.07.2019 (BA/gm)
Rund 3.000 Städte und Gemeinden in Europa, darunter auch Mönchengladbach, beteiligen sich vom 16. bis zum 22. September 2019 an der Europäischen Mobilitätswoche, die mit zahlreichen Aktionen, Filmen und Vorträgen rund um das Thema nachhaltige Mobilität ein umfangreiches Programm anbieten wird. Die Vitusstadt ist zum vierten Mal dabei und veranstaltet am Sonntag, 22. September 2019, wieder einen „Tag der Mobilität“ auf der Bismarckstraße. Da Fahrbahn und Bürgersteig zur Aktions- und Ausstellungsfläche werden, ist die Bismarckstraße, eine der großen Verkehrsachsen in Mönchengladbach, an diesem Eventsonntag für den Autoverkehr gesperrt. „Mit der Sperrung der Bismarckstraße setzen wir ein aktives Zeichen für eine nachhaltige Mobilität in unserer Stadt. Diese Straße ist eine wichtige Achse und attraktiver Raum. Mit dieser Aktion machen wir deutlich, dass dieser Raum nicht nur als Verkehrsfläche genutzt werden kann, sondern Platz für mehr Möglichkeiten bietet“, erörtert Stadtdirektor und Technischer Beigeordnete Dr. Gregor Bonin die Wahl der Veranstaltungsstandortes. 

Geplant ist zum „Tag der Mobilität“ eine große Ausstellung mit Initiativen aus der Stadt und der Region. Die ganze Bandbreite des Themas Mobilität soll abgebildet werden: Die NEW stellt innovative Mobilitätskonzepte vor, der VRR bietet Infos zum ÖPNV. Der ADFC ist mit Infos rund ums Fahrrad vor Ort. Die Sozial Holding stellt Alternativen zur Mobilität im Alter vor. Fahrradhändler präsentieren die neuesten Trends. Auch die Autohändler sind mit dabei und stellen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben vor. Ebenfalls eingeladen sind Hochschulen und Schulen, die Projekte vorstellen können. Alle, die sich für eine umweltfreundliche Mobilität engagieren, können mitmachen!

Selbstverständlich engagiert sich auch die Stadt Mönchengladbach und stellt Informationen zu einer modernen, effizienten, umweltfreundlichen und kostengünstigen Mobilität aus dem Bereich der Nahmobilität (Fuß- und Radverkehr), Bus und Bahn, Car-Sharing sowie der Elektromobilität zur Verfügung. Der „Tag der Mobilität“ ist ein „Mobilitätsfest“ für die ganze Familie. Neben Aktionen für Kinder und einem bunten Unterhaltungsprogramm wird es auch kulinarische Angebote geben. Die Bismarckstraße soll ein Treffpunkt für alle sein, um gemeinsam an Bänken und Tischen mit teilnehmenden Initiativen und Vereinen ins Gespräch zu kommen.

Höhepunkt am „Tag der Mobilität“ ist um 15 Uhr die Fahrradsternfahrt des ADFC. Gemeinsam mit mehr als 1.000 Radfahrerinnen und Radfahrern ist eine Tour durch die Stadt geplant. Wer sich am Tag der Mobilität beteiligen möchte, kann sich auf der Website unter www.tagdermobilitaet.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Infos.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.