Archive
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Neue Straßenbahngeneration für Magdeburg

Magdeburg, 19.07.2019 (BA/gm)

Neue Straßenbahngeneration für Magdeburg

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) will eine neue Straßenbahngeneration für Magdeburg beschaffen. 35 Fahrzeuge mit modernster Ausstattung will das Unternehmen kaufen. Bis es soweit ist, dauert es aber noch.

Die MVB will ihre Straßenbahnfahrzeugflotte verjüngen und erweitern. „In den kommenden Jahren wollen wir 35 neue Züge beschaffen, die moderner und größer als unsere bisherigen Straßenbahnen sein werden“, sagt MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel. Die MVB hat dazu das notwendige Lastenheft, das die neue Bahn bis ins kleinste Detail beschreibt, erarbeitet. Bevor der Beschaffungsprozess gestartet werden kann, muss jedoch die Finanzierung der neuen Fahrzeuge geklärt sein. Birgit Münster-Rendel dazu: „Wir führen intensive Gespräche mit dem Land Sachsen-Anhalt. Dies hat bekundet, sich an der zukunftsweisenden Investition für Magdeburg zu beteiligen und die MVB mit Fördermitteln bei der Beschaffung zu unterstützen. Ohne diese Förderung wäre diese wichtige Investition nur schwer umzusetzen.“ 

Die MVB erwartet den Fördermittelbescheid im nächsten Jahr. „Dann können wir sofort beginnen, die Ausschreibung zu veröffentlichen und einen geeigneten Hersteller für Magdeburgs neue Straßenbahn zu finden“, ergänzt die Geschäftsführerin. Eine frühere Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen ohne Fördermittelzusage ist nicht möglich, da dies zum Ausschluss einer Förderung durch die öffentliche Hand führen würde. Im Wirtschaftsplan der MVB wird das Projekt mit über 115 Millionen Euro Kosten kalkuliert.

Lastenheft gibt Aufschluss über das neue Fahrzeug
Seit mehr als zwei Jahren haben die Technikexperten der MVB an dem Lastenheft für die neue Straßenbahn gearbeitet. Es ist seit einem Jahr fertiggestellt und beschreibt die Anforderungen, die an die neue Bahn gestellt werden.

Berücksichtigung fanden dabei die Hinweise aus dem Fahrgastbeirat der MVB, des Aufgabenträgers der MVB (die Landeshauptstadt Magdeburg), sowie die bestehenden gültigen Stadtratsbeschlüsse, wie z. B. zum Magdeburger Standard der Barrierefreiheit.

Die neue Straßenbahn, die intern bei der MVB als „NGT 10D“ betitelt wird, soll mit etwa 38 Metern Länge ihre Vorgängerin um ganze 9 Meter übertreffen und mit 2,40 Meter Breite insgesamt 10 Zentimeter breiter sein. Dadurch soll mehr Platz für die Fahrgäste geschaffen werden.

Der Komfort der Fahrgäste soll durch eine Reihe weiterer Verbesserungen gesteigert werden: Damit zu jeder Jahreszeit eine angenehme Temperatur herrscht, soll der Fahrgastraum klimatisiert sein. Ein neues intelligentes Lichtkonzept soll eine Wohlfühlatmosphäre im Fahrzeug schaffen und das frei nutzbare WLAN verhindert Langeweile während der Fahrt.

Weitere Merkmale, die die neue Straßenbahn erfüllen soll:

  • Vollklimatisierung mit CO2-Erfassung der Atemluft zur Frischluftregelung nach neuesten energetischen Standard
  • Außenlautsprecher
  • Moderne Gestaltung der Mehrzweckbereiche; Flächen auch für Fahrräder, Rollatoren, Kinderwagen usw.
  • 4 große, doppelflügelige Niederflureinstiege (2 davon mit Klapprampen für Rollstuhlfahrer)
  • Neues Farb- und Lichtkonzept mit der Möglichkeit der Illuminierung
  • WLAN
  • Bargeldloses Bezahlen beim Fahrscheinkauf
  • Abtönung der Fensterscheiben
  • Neues zeitgemäßes Außendesign inkl. neuer Kopfform
  • Türschließfunktionen und Wagenauslastunganzeigen von außen sichtbar und ins Design integriert
  • Hygienisches Haltesystem im Wageninneren
  • starke Geräuschminimierung

Ist die Ausschreibung erfolgt und ein Hersteller gebunden, wird das Pflichtenheft festgelegt. In dieser Phase will die MVB ein weiteres Mal die Fahrgäste und verschiedene Interessenverbände miteinbeziehen. So können dann beispielsweise verschiedene Ausrüstungsgegenstände für den Fahrgastraum, wie z. B. die zu verbauenden Sitze, bemustert werden.

Anzahl und Liefertermin
Die MVB will insgesamt 35 neue Straßenbahnen kaufen. „Für unser zukünftiges Liniennetz und um den Nahverkehrsplan der Landeshauptstadt Magdeburg vollständig erfüllen zu können, benötigen wir 10 Fahrzeuge mehr, als wir heute im Bestand haben. Die weiteren 25 Fahrzeuge sollen das erste Lieferlos unserer vorhandenen Niederflurstraßenbahnen vom Typ NGT 8D aus den 1990er-Jahren ersetzen“, erklärt Birgit Münster-Rendel.

Wenn die MVB im kommenden Jahr die Ausschreibung veröffentlichen kann, könnte das erste Fahrzeug im Jahr 2022 zum Einsatz kommen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.