Archive
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Auf das WLAN, fertig, los!

Region Stuttgart ist erste Metropole mit kompletter WLAN-Ausstattung in der S-Bahn • Ausrüstung aller Fahrzeuge der S-Bahn Stuttgart für kostenloses Surfen im Internet abgeschlossen

Auf das WLAN, fertig, los!

Stuttgart, 20.07.2019 (BA/gm)
Wer mit der S-Bahn fährt, kommt jetzt in allen 157 Fahrzeugen in den Genuss, kostenlos im Internet zu surfen. Die Ausrüstung der Fahrzeuge mit der WLAN-Technik ist abgeschlossen. Stuttgart hat damit als erste der großen Metropolen-S-Bahnen in Deutschland eine komplette WLAN-Flotte.

„Wir haben Wort gehalten“, freut sich Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Stuttgart. Vor zwei Jahren, beim Roll-Out der WLAN-Technik in den S-Bahnen, hatte die S-Bahn Stuttgart den Sommer 2019 als Termin avisiert, an dem alle Fahrzeuge ausgerüstet sind. „Moderne Mobilität heißt, dass unsere Fahrgäste während der Fahrt online sein können. Die S-Bahn will innovativer Vorreiter sein“, führt Rothenstein weiter aus. 

„Durch den WLAN-Zugang können die Fahrgäste ihre Zeit ganz entspannt zum Abruf von Informationen oder zur Unterhaltung nutzen. Das ist zeitgemäß für den innovativen Standort Region Stuttgart“, sagt Regionaldirektorin Dr. Nicola Schelling. Neben dem Ausbau der Kapazitäten trage auch die Erweiterung des Service-Angebots dazu bei, den Umstieg auf die S-Bahn noch attraktiver zu machen.

Der Verband Region Stuttgart und die S-Bahn Stuttgart investieren für die Technik sowie für den Betrieb, der zunächst auf sechs Jahre angelegt ist, gemeinsam fast fünf Millionen Euro. Von den Fahrgästen wird der Service bereits intensiv genutzt. Im Mai 2019, dem bislang stärksten Monat, haben sich über 1,4 Millionen mobile Endgeräte mit dem WLAN in der S-Bahn verbunden. WLAN ist auch in den Triebwagen auf Teck- und Schusterbahn verfügbar.

Über 40 Kilometer Kabel verlegt
Die wichtigsten Bauteile, die in und an jedem Fahrzeug montiert wurden, sind:

  • Der Box-PC bestehend aus Rechner, Router, Modem und Festplatte, auf der unter anderem das Informationsangebot und die Unterhaltungselemente für die User hinterlegt sind,
  • Drei Access-Points mit je einer Innenantenne, die die Signale der Endgeräte der Kunden an den Router übermitteln,
  • Zwei Außenantennen unter anderem zur Verbindung mit dem Mobilfunk,
  • 24 verschiedene Steckanschlüsse,
  • sowie etwa 260 Meter Leitungen für Datenfluss, Stromversorgung und Antennenanschluss.

In der gesamten Fahrzeugflotte der S-Bahn wurden somit für den WLAN-Service über 40 Kilometer Kabel verlegt. In Summe entspricht der über die Hotspots versorgte Raum der Größe von fast vier Fußballfeldern und bietet dazu über 29.000 Sitzplätze.

Wie sich Fahrgäste mit dem WLAN verbinden
Die Verbindung mit dem WLAN ist einfach: am mobilen Endgerät WLAN aktivieren, das Netzwerk „Wifi@DB“ auswählen und die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Noch einfacher wird das Verbinden mit der App „Wifi@DB Regio“, die aus den bekannten Stores kostenfrei heruntergeladen werden kann.

In den mit WLAN ausgerüsteten S-Bahnen sind entsprechende Banner angebracht, auf denen der Verbindungsvorgang Schritt für Schritt beschrieben wird. Die Fahrzeuge sind außen mit dem bekannten WLAN-Symbol gekennzeichnet.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.