Archive
November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Ruhrbahn erneuert Bahnsteigbeleuchtung im U-Bahnhof Viehofer Platz

Strom sparen mit LED-Technik

Essen, 31.07.2019 (BA/gm)
Vom 5. August 2019 bis zum 20. Dezember 2019 modernisiert die Ruhrbahn die Bahnsteigbeleuchtung im U-Bahnhof Viehofer Platz. Die Arbeiten finden zum größten Teil während der Betriebsruhe statt, so dass keine Einschränkungen für Fahrgäste entstehen.

  • Die vorhandenen 148 Leuchten werden gegen 74 LED-Leuchten getauscht.
  • Die jährliche Stromeinsparung beträgt 102.091 kWh, die CO²-Minderung 60.234 kg.

Die Kosten für die Modernisierung der Bahnsteigbeleuchtung am U-Bahnhof Viehofer Platz betragen 57.800 EUR, davon werden 14.571 EUR gefördert, vom Bundeministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. 

Diese Standorte wurden bereits komplett oder teilweise auf LED-Beleuchtung umgerüstet:

U-Bahnhöfe:

  • Hirschlandplatz
  • Philharmonie
  • Berliner Platz
  • Viehofer Platz
  • Rathaus Essen

Betriebsstandorte:

  • Betriebshof Schweriner Straße
  • Verwaltungsgebäude der Ruhrbahn Mülheim GmbH
  • Verwaltungsgebäude Erzhof
  • Hallenbeleuchtung in Mülheim (Halle 8)

Strom sparen durch LED-Technik
Licht emittierende Dioden (LED) bieten neue technische Möglichkeiten und tragen dazu bei, Energie einzusparen und somit das Klima zu schützen. Die Ruhrbahn rüstet aus diesem Grund die U-Bahnhöfe und Betriebsstandorte in Essen auf LED-Beleuchtung um. Die bisherigen Leuchtmittel, in der Regel Leuchtstofflampen, werden gegen LED-Lampen ausgetauscht. Dadurch werden Geld, Strom, CO2 und Instandhaltungskosten eingespart – und das in erheblichem Maße. Insgesamt beträgt die jährliche Stromeinsparung durch diese Maßnahmen 594.705 kWh/Jahr. Die entsprechende CO²-Minderung liegt bei 354.439 kg/Jahr. Zum Vergleich: Laut dem Stromspiegel 2019 verbraucht ein Haushalt mit vier Personen in Deutschland im Schnitt 4.200 kWh pro Jahr.

„Eine LED-Lampe hat eine Lebensdauer von 50.000 Stunden. Sie kann sogar noch länger halten, wenn sie gedimmt wird. Genau das haben wir bei unseren Planungen berücksichtigt“, erklärt Jörg Brand, Abteilungsleiter Technische Gebäudeausrüstung bei der Ruhrbahn. „Die Anschaffungskosten für die Steuerung sind natürlich etwas höher, denn da steckt jede Menge Elektronik drin. Die Kosten amortisieren sich aber schnell.“

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfsstellungen und investiven Fördermaßnamen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.