Archive
September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Tallink Grupp startet Namenssuche für das neue Shuttle-Schiff

Hamburg, 04.08.2019 (BA/gm)
Tallink Grupp startet ab sofort eine internationale Namenssuche für das neue Shuttle-Schiff, dessen Bau Anfang nächsten Jahres (2020) in der Rauma-Werft in Finnland beginnen soll.

Die Shuttle-Fähre, die dem jüngsten Schiff der Tallink-Flotte Megastar ähnelt, das seit Januar 2017 auf der Strecke Tallinn-Helsinki verkehrt, wird Ende 2021 fertiggestellt und im Januar 2022 an Tallink Grupp ausgeliefert. Das neue Schiff wird ebenfalls auf der Strecke Tallinn-Helsinki verkehren, und bequeme sowie hoch frequentierte Abfahrten zwischen den beiden Hauptstädten bieten. 

Der Vertrag für den Bau des neuen Schiffes wurde im April 2019 zwischen Tallink Grupp und Rauma Marine Constructions unterzeichnet. Nun soll das Schiff einen Namen bekommen, bevor dessen Bau Anfang 2020 beginnt.

Jeder, der älter als 18 Jahre ist, kann an diesem internationalen Wettbewerb teilnehmen. Der Preis beinhaltet die einmalige Gelegenheit, im Januar 2022 auf der Jungfernfahrt des neuen Schiffes dabei zu sein.

„Unsere Schiffe sind wie Familienmitglieder für uns – für unsere Mitarbeiter, unsere Kunden, für Schiffsenthusiasten rund um die Ostsee und darüber hinaus. Und das Finden eines Namens für ein neues Familienmitglied ist eine große Verantwortung, aber auch eine große Ehre. Aus diesem Grund wollen wir allen Schiffsbegeisterten die Möglichkeit und die Ehre anbieten, den Namen für unser neues Schiff zu finden, das wegweisend für die moderne, innovative und umweltfreundliche Schifffahrt sein wird“, sagte Paavo Nõgene, CEO von Tallink Grupp.

Der Wettbewerb startet ab sofort und die Namensvorschläge für das neue Schiff können durch das Ausfüllen eines Formulars auf der Website der Tallink Grupp unter www.tallink.com/competition eingereicht werden. Der Wettbewerb ist noch bis zum 31. August 2019 ausgeschrieben und der Gewinnername wird vom Vorstand des Unternehmens bis Ende September dieses Jahres ausgewählt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.