Archive
August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Feierliche Übergabe der Straßenbrücke B 115 über die Bahngleise in Niesky

Deutsche Bahn und Stadt Niesky übergeben mit einem Bürgerfest am Freitag, 16. August 2019, Straßenbrücke B 115 der Öffentlichkeit

Leipzig, 07.08.2019 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn erneuert seit rund zwölf Monaten die Straßenbrücke B 115 über die Bahnstrecke Knappenrode–Horka-Grenze D/PL in Niesky. Die Arbeiten werden Anfang August 2019 abgeschlossen sein.

Mit einem kleinen Bürgerfest möchte die Deutsche Bahn gemeinsam mit der Stadt Niesky die Fertigstellung des Bauwerks und die offizielle Freigabe am Freitag, 16. August 2019, würdigen.

Von 13 Uhr bis 16 Uhr sind Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Bürgerfest eingeladen. Um 13 Uhr begrüßen Ulrich Mölke, Projektleiter bei der DB Netz AG, Beate Hoffmann, Oberbürgermeisterin der Großen Kreisstadt Niesky und Heike Zettwitz, Dezernentin des Landkreises Görlitz sowie Lutz Günther, Abteilungsleiter im Landesamt für Straßenbau und Verkehr, die Besucherinnen und Besucher. Anschließend erfolgt die symbolische Freigabe der Straßenbrücke. 

Musikalisch begleitet wird das Fest durch die Original Heideländer Musikanten. Höhepunkt ist der Auftritt des Akrobatikteams Niesky. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Bahn stehen für Gespräche zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Besucher ist mit einem kleinen Baustellenimbiss gesorgt.

Nach Veranstaltungsende wird die Bundesstraße 115 ab zirka 18 Uhr für den Straßenverkehr freigegeben.

Überblick Bauvorhaben Erneuerung der Straßenbrücke B 115:
Die Bahnstrecke Knappenrode–Horka D/PL wurde im Dezember 2018 in Betrieb genommen. Zum Ausbauprojekt gehört auch die Erneuerung der Straßenbrücke B 115 in Niesky. Ende Juli 2018 startete die Deutsche Bahn mit der Erneuerung der Straßenbrücke B 115. Da die lichte Höhe der alten Brücke für die neu aufgebaute Oberleitungsanlage der Bahnstrecke zu gering war, wurde ein Abriss und Neubau erforderlich. Für die Bauarbeiten musste die B 115 gesperrt und der Straßenverkehr weiträumig umgeleitet werden.

Die Arbeiten umfassten umfangreiche Erdarbeiten, den Rückbau des alten Bauwerks einschließlich der Widerlager, den Aufbau der Oberleitungsanlage im Brückenbereich, den Bau des neuen Bauwerks und die Straßenbauarbeiten.

Fakten zur neuen Brücke:

  • Die Brücke wurde 1957/58 als Stahlverbundbrücke errichtet;
  • Das vorhandene Bauwerk wird durch ein Rahmentragwerk ersetzt;
  • Lichte Weite: 23,30 Meter; Spannweite in Straßenachse: 24,78 Meter;
  • Lichte Höhe: ≥ 5,96 Meter; Breite zwischen den Geländern: 13,30 Meter;
  • Brückennutzfläche: 330 m².

Informationen zum Bauvorhaben finden Sie hier.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.