Archive
August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

„Wir müssen reden!“: Autos raus aus Berlin?

Der neue rbb-Bürgertalk geht auf dem Winterfeldtplatz in die zweite Runde

Berlin, 07.08.2019 (BA/gm)
„Autos raus aus Berlin?“ ist das Thema der zweiten Ausgabe des neuen politischen Bürgertalks vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Am Donnerstag, 15. August 2019, geht es ab 20.15 Uhr live auf dem Winterfeldtplatz in Berlin-Schöneberg und im rbb Fernsehen um die Meinung der Berlinerinnen und Berliner zum Verkehr in ihrer Stadt. Die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury empfangen als Gäste aus der Politik Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus, und Burkard Dregger, Fraktionsvorsitzender der CDU im Abgeordnetenhaus. 

Ein weiterer Gast ist der Verkehrsexperte Prof. Heiner Monheim, der seit Jahren zum Thema forscht und für autofreie Städte wirbt. Auch von zu Hause aus können die Zuschauerinnen und Zuschauer an der Diskussion teilnehmen: über die Sendungsseite rbb-online.de/wir-muessen-reden, die sozialen Kanäle des rbb Fernsehens sowie den „zibb“-Messenger.

Der Winterfeldtplatz liegt in unmittelbarer Nähe zur immer wieder heiß diskutierten, verkehrsberuhigten Maaßenstraße. Sie zählt zu den vielen Versuchen, Autos im Berliner Straßenverkehr zurückzudrängen. Rund 1,2 Millionen PKW sind derzeit in Berlin zugelassen, mehr als je zuvor. Und: Berlin ist Stauhauptstadt Deutschlands. 154 Stunden im Jahr stecken Berlins Autofahrerinnen und Autofahrer durchschnittlich im Verkehr fest.

Welche Alternativen müssen geschaffen werden, damit die Berlinerinnen und Berliner in Zukunft auch ohne Auto zuverlässig von A nach B kommen? Zu den Streitthemen gehören eine mögliche City-Maut, höhere Parkgebühren, eine Ausdehnung der Parkraumbewirtschaftung sowie zeitweilige Sperrungen des Ku’damms und der Friedrichsstraße für Autos. Was könnte sinnvoll sein? Was gilt als Schikane? Und was können wir uns von Städten wie Wien und Barcelona abschauen?

Das Thema „Mobilität und Verkehr“ ist in der zweiten Augustwoche im rbb ein inhaltlicher Schwerpunkt unter dem Titel „Wir müssen reden!“: Inforadio sendet vom 12. bis zum 16. August 2019 eine Vielzahl von Beiträgen und Interviews. Auch die „Abendschau“ beschäftigt sich täglich mit dem Thema „Verkehr in Berlin“.

„Wir müssen reden!“, der neue rbb-Bürgertalk, wird live von wechselnden Orten in Berlin und Brandenburg übertragen. Es geht vor allem um die Meinung der Bürgerinnen und Bürger. Die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury fassen die Pro- und Contra-Positionen des Publikums im Studio und auf den digitalen Kanälen zusammen und konfrontieren damit zwei Gäste aus der Politik.

Infos kompakt
Wir müssen reden! – Der rbb Bürgertalk: „Autos raus aus Berlin?“ Donnerstag, 15. August 2019 20.15 – 21.15 Uhr live im rbb Fernsehen und vor Ort Winterfeldtplatz, 10781 Berlin

Nächste Termine
„Wir müssen reden! – Der rbb Bürgertalk“ sorgt mit Ausnahme der Ferienzeiten monatlich um 20.15 Uhr vor Ort und live im rbb Fernsehen für Debatten, Streit und Verständigung. Die nächste Sendung folgt am Donnerstag, 12. September 2019, 20.15 Uhr.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.