Archive
November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Betriebsrat ÖBB Infra AG: Günter Blumthaler einstimmig als Vorsitzender bestätigt

Betriebsratsarbeit für die Beschäftigten noch erfolgreicher gestalten

Wien, 17.10.2019 (BA/gm)
Bei der Wahl des Zentralbetriebsrats der ÖBB Infra AG wurde Günter Blumthaler (Liste FSG vida) am gestrigen Mittwoch erneut einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Zu den Stellvertretern von Günter Blumthaler wurden Karl Bucheit, Peter Dyduch, Olivia Janisch, Gerhard Schneider, Gerhard Siegl und Franz Ziegler gewählt. Der Betriebsrat der ÖBB infra AG ist die Arbeitnehmervertretung der größten ÖBB-Teilgesellschaft mit rund 18.500 Beschäftigten (knapp die Hälfte aller Mitarbeiter des ÖBB-Konzerns). Blumthaler ist auch Stellvertreter von Vorsitzendem Roman Hebenstreit im ÖBB-Konzernbetriebsrat. 

Blumthaler dankt den Betriebsräten für seine Wiederwahl und vor allem auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der ÖBB Infra AG, die dem Betriebsratsteam bei der vergangenen Betriebsratswahl im Mai 2019 mit einem Rekordergebnis für die Liste FSG vida ein überwältigendes Vertrauen ausgesprochen haben. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, nach der ersten Funktionsperiode als Zentralbetriebsratsvorsitzender bei den Wahlen gleich Zugewinne zu erzielen“, freut sich Blumthaler.

„Auch erfolgreiche Betriebsratsarbeit kann noch weiter verbessert werden. Wir werden uns daher jetzt nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern streben weitere Verbesserungen bei Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Maßnahmen zur Sicherung der Arbeitsplätze im Unternehmen an. Zur Steigerung der Motivation und Zufriedenheit der Kolleginnen und Kollegen muss es mehr Wertschätzung für ihre hochwertige Arbeit geben“, betont Blumthaler.

„Die ÖBB stehen vor großen Herausforderungen, da in den kommenden Jahren tausende neue Beschäftigte gesucht werden. Deshalb war es auch richtig, dass die in der infra AG angesiedelte Lehrlingsausbildung heuer mit 600 neuen Lehrlingen einen absoluten Rekordstand erreicht hat“, sagt Blumthaler.

Bei der Betriebsratswahl in der ÖBB Infra AG und ihren Tochterfirmen (Immo GmbH, Mungos GmbH und Rail Equipment GmbH) von 20. bis 23. Mai 2019 erreichten Blumthaler und sein Team mit der Liste FSG vida (Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter in der Gewerkschaft vida) ihr bisheriges Rekordergebnis mit 96,6 Prozent (zum Vergleich: 2015 waren es 95,1 Prozent) der Stimmen. Auch die Wahlbeteiligung stieg im Vergleich zur Betriebsratswahl im Jahr 2015 um einen Prozentpunkt auf 71,8 Prozent.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.