Archive
Oktober 2020
M D M D F S S
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Fahrausweisprüfungen in 2019: ÜSTRA hat häufiger kontrolliert

Hannover, 11.01.2020 (BA/gm)
Bei ihren Fahrausweisprüfungen 2019 traf die ÜSTRA 58.764 Personen ohne gültigen Fahrausweis an. In 2018 wurden 46.221 „Schwarzfahrer“ gezählt. Ursache der gestiegenen Zahl an Schwarzfahrern ist vor allem die Tatsache, dass die ÜSTRA mehr Fahrgäste als im Vorjahr kontrolliert hat. 

Die Feststellungsquote – also das Verhältnis von überprüften Fahrgästen zu den festgestellten Personen ohne gültigen Fahrausweis – betrug 1,80 % (Vorjahr: 1,74 %). Die ÜSTRA überprüfte im vergangenen Jahr rund 3,26 Millionen Fahrgäste (Vorjahr: 2,66 Millionen). Schwarzfahrer müssen ein sogenanntes erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro bezahlen. Dadurch nahm die ÜSTRA im letzten Jahr 1.640.984 Millionen Euro ein.

Gegen 7.495 der Fahrgäste, die keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen konnten, stellte die ÜSTRA – neben dem erhöhten Beförderungsentgelt – in 2019 zusätzlich einen Strafantrag (Vorjahr: 5.478). Dieses geschieht bei Wiederholungstätern und im Fall von gefälschten oder manipulierten Fahrscheinen.

Weitere Infos zum Thema gibt es hier.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.