Archive
Juni 2020
M D M D F S S
« Mai    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Hygienemaßnahmen sorgen in Zeiten von Corona für Sicherheit und Sauberkeit

Frankfurt am Main Hauptbahnhof: Verstärkte Reinigung, Desinfektionsspender, Abstandsbodenaufkleber und Banner mit Verhaltensregeln für den Kundenschutz • Handläufe der Fahrtreppen zur S-Bahn werden mittels UV-C-Technologie desinfiziert

Frankfurt a. M., 20.05.2020 (BA/gm)
Der Hauptbahnhof Frankfurt an Main ist ein wichtiges Schienenverkehrsdrehkreuz der Deutschen Bahn. Zusätzliche Hygienemaßnahmen sorgen auch in Zeiten von Corona hier für Sicherheit und Sauberkeit.

Trennscheiben, Abstandsbodenaufkleber und Absperrbänder helfen bei den kundenrelevanten Bereichen wie der DB Information, aber auch bei den Shops die entsprechende Distanz zu halten. Banner und Displays mit Verhaltensregeln weisen zudem u.a. auf den Mindestabstand hin. Die Mitarbeiter im DB-Service und der DB Sicherheit tragen alle eine Mund-Nase-Bedeckung. 

Hartmut Schwarz, Bahnhofsmanager des Frankfurter Hauptbahnhofs betont: „Die vielen, umgesetzten Maßnahmen sorgen im Hauptbahnhof dafür, dass die Reisenden gesund und sicher unterwegs sind. Wir setzten neben verstärkter Reinigung und der Wahrung von Distanz aber auch auf innovative Verfahren, wie die technische Desinfektion der Handläufe an den Fahrtreppen.“

Die Handläufe zweier Fahrtreppen zur S-Bahn-Verteilerebene werden durch UV-C- Lichtbestrahlung desinfiziert. Die in den letzten beiden Tagen installierte Technik kommt mit dem Frankfurter Hauptbahnhof erstmalig an einem Bahnhof zum Einsatz. Aufkleber weisen auf die sterilen Handläufe hin.

Um die Reinigung im Bahnhof kümmern sich täglich insgesamt rund 30 Mitarbeiter. Diese reinigen verstärkt Türgriffe, Handläufe, Glasflächen und die Bediensysteme an Fahrkarten- und Snackautomaten sowie den Aufzügen.

Zudem sind an den Zugängen und den Servicebereichen Desinfektionsspender aufgestellt und die Reisenden können sich im Waschraum der WC-Anlage kostenfrei die Hände waschen. Bahnhofsmanager Schwarz bittet die Reisenden aber unabhängig davon, sich an die Hygiene- und Abstandsregeln zu halten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.