Archive
Juli 2020
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

DB modernisiert ab Ende 2021 die Elstertalbrücke im Sächsischen Vogtland

Die Deutsche Bahn plant das Bauwerk „Eisenbahnüberführung Elstertalbrücke“

Leipzig, 05.06.2020 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn plant das Bauwerk „Eisenbahnüberführung Elstertalbrücke“ an der Strecke Leipzig–Hof zu modernisieren. Dafür werden in den nächsten Jahren umfangreiche planerische und bauliche Maßnahmen erforderlich.

Das Bauvorhaben Elstertalbrücke umfasst drei Projekte:

Projekt 1: Neubau der Fahrbahnwanne – Die Fahrbahnwanne wird abgebrochen und durch ein neues Gleistrag-werk ersetzt.

Projekt 2: Neubau Überleitstelle Elstertal – Nahe der Brücke wird eine Überleitmöglichkeit (u.a. Weichenverbindungen) im Vorfeld der Bauarbeiten zu den Projekten 1 und 3 hergestellt. Dazu werden vier Weichen und ein neues elektronisches Stellwerk in Röttis errichtet. Außerdem wird die Oberleitungsanlage angepasst. Die Überleitstelle verbleibt nach der Baumaßnahme an dieser Stelle und sorgt künftig für eine flüssigeren Zugverkehr.

Projekt 3: Komplettsanierung der Eisenbahnrücke 

Zeitplan:

  • Projekt 2: Neubau Überleitstelle Elstertal von ca. August 2021 bis ca. Juni 2022
  • Projekt 1: Neubau Fahrbahnwanne Eisenbahnrücke von ca. Januar 2022 bis ca. Dezember 2024
  • Projekt 3: Sanierung der Eisenbahnbrücke von ca. Januar 2022 bis ca. Dezember 2025

Bereits in diesem Jahr erfolgen bauvorbereitende Arbeiten. Bis Ende Mai 2020 wurden Vermessungsarbeiten durchgeführt. Begonnen haben die Arbeiten zur Landschaftspflege und zum Artenschutz. Seit Anfang der Woche erfolgen Baugrunduntersuchungen und Kampfmittelsondierungen. Ab Mitte Juni 2020 werden durch Industriekletterer Bohrkerne vom Brückenbauwerk gezogen. Deshalb wird der Wanderweg über die Brücke vom 15. Juni bis 19. Juni 2020 aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Über baubedingte Sperrungen und Einschränkungen im Zugverkehr informieren die Deutschen Bahn und die Eisenbahnverkehrsunternehmen rechtzeitig

Historie:
Die Elstertalbrücke wurde zwischen 1846 und 1851 erbaut. Sie ist die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt. Das Bauwerk überführt die zweigleisige elektrifizierte Strecke Leipzig–Hof über das Tal der Weißen Elster, die Eisenbahnstrecke Gera–Weischlitz sowie einige Wanderwege. Davon verläuft einer über die erste Etage des Bauwerks. Das Brückenwerk ist etwa 280 Meter lang und etwa 68 Meter (2 Etagen) hoch.

Mit der Sprengung des Mittelpfeilers 4/5 zum Ende des zweiten Weltkrieges, wurde die Brücke teilweise zerstört und zwischen 1945 und 1950 repariert sowie zwischen 1959 und 1962 die Fahrbahnwanne erneuert. Im Jahr 2012 erfolgte die Elektrifizierung.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.