Archive
Juli 2020
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Ruhrbahn erhält Geld für Nachrüstung von 73 Bussen

Verkehrsministerium fördert saubere Mobilität

Essen, 05.06.2020 (BA/gm)
Am gestrigen Donnerstag hat die Ruhrbahn einen Förderbescheid in Höhe von 175.145 Euro für die Nachrüstung von insgesamt 73 Bussen von Verkehrsminister Hendrik Wüst in Düsseldorf in Empfang genommen. Damit ergänzt das Land NRW die Förderung des Bundes in Höhe von rund 900.000 Euro für diese Maßnahme. „Wir haben in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit geschaffen, die Förderung des Bundes für die Nachrüstung von Dieselbussen mit moderner Filtertechnologie auf 95 Prozent aufzustocken. Wir freuen uns, dass viele Verkehrsunternehmen diese Unterstützung nutzen. Für eine saubere Mobilität können emissionsarme Linienbusse im ÖPNV, die praktisch den ganzen Tag unterwegs sind, einen wichtigen Beitrag leisten“, sagt Verkehrsminister Hendrik Wüst. 

Mit Hilfe des Förderbescheids ist die Ruhrbahn in der Lage, auch ihre letzten 73 Busse auf den Abgasstandard Euro VI nachzurüsten. Somit sind am Ende des Jahres alle 275 Busse der Ruhrbahn in Essen und Mülheim mit Euro VI ausgestattet. „Wir freuen uns den Bürgerinnen und Bürgern dann eine der umweltfreundlichsten Busflotte anbieten zu können und unseren Beitrag zu den Klimazielen der Städte zu leisten. Gleichzeitig kommen wir so unserer Verpflichtung gegenüber der Deutschen Umwelthilfe nach, dass die Busflotte der Ruhrbahn in Essen bis Ende 2020 den Abgasstandard Euro VI erfüllt“, so Martin Dreps, Bereichsleiter Fahrzeugtechnik und Betriebsleiter BOStrab und BOKraft.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.