Archive
August 2020
M D M D F S S
« Jul    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Nationalparkbahn fährt wieder durchs Sebnitztal

Abschnitt zwischen Sebnitz und Krippen startete am 6. Juni 2020 wieder

Dresden, 07.06.2020 (BA/gm)
Die Tschechisch-Deutsche Nationalparkbahn zwischen Rumburk, Sebnitz, Bad Schandau und Děčín nahm am 6. Juni 2020 den Betrieb innerhalb Deutschlands wieder auf. Der internationale Verkehr wird nach Grenzöffnung der Tschechischen Republik folgen. Dazu laufen derzeit die Vorbereitungen.

Seit 14. März 2020 fuhren die Züge lediglich im Abschnitt Rumburk – Dolní Poustevna. Zwischen Sebnitz und Bad Schandau waren Schienenersatzverkehrs-Busse im Einsatz. Seit dem gestrigen Samstag (6. Juni 2020) wurden die Busse im Sebnitztal nun wieder durch die Züge abgelöst. Zudem fahren die Züge über Bad Schandau weiter bis Krippen. Hier war bisher der Umstieg in die S-Bahn nötig. Die Triebwagen sind im Zwei-Stunden-Takt im Einsatz. Der planmäßige Betrieb auf der gesamten Linie startet nach der geplanten Grenzöffnung am Montag, dem 15. Juni 2020. 

Die Züge des RE 20 Dresden – Ústí nad Labem – Litoměřice starten am 20. Juni 2020 erstmals wieder für Wanderer und Touristen in Richtung Böhmen beziehungsweise tschechische Ausflügler in Richtung Sachsen.

Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es unter www.nationalparkbahn.de und www.vvo-online.de, bei der DB Regio unter 0180 / 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) und an der VVO-InfoHotline unter 0351/ 852 65 55.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.