Archive
August 2020
M D M D F S S
« Jul    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Bauarbeiten in Jena-Göschwitz liegen im Plan

Sanierung des Bahnsteigs 1/2 abgeschlossen • Ab Montag Fortsetzung der Bauarbeiten am Bahnsteig 3 • Fertigstellung im Dezember 2020

Jena, 20.07.2020 (BA/gm)
Am 24. Februar 2020 begannen auf der Westseite des Bahnhofs Jena-Göschwitz die Arbeiten zur Erneuerung der Bahnsteige 1 bis 3, an denen die Züge im Verlauf der Saalbahn (Großheringen–Saalfeld) halten. Die Sanierung des Bahnsteigs 1/2 wurde planmäßig beendet. Der Bahnsteig erhielt eine Bahnsteighöhe von 55 cm und einen neuen Belag. Zur weiteren Ausstattung gehören Fahrplan- und Aushangvitrinen, Sitzgelegenheiten, Abfallbehälter sowie eine moderne LED-Bahnsteigbeleuchtung. Die Komplettierung mit Wetterschutzhäuschen erfolgt im August 2020.

Um die Beeinträchtigungen für die Reisenden und die Einschränkungen im Zugverkehr so gering wie möglich zu halten, gibt es mehrere Bauabschnitte. Die Arbeiten begannen im Februar 2020 mit dem teilweisen Rückbau des Bahnsteigs 2 und dem Aufbau einer zwischenzeitlichen Übergangslösung. Im April 2020 schlossen sich in gleicher Weise die Bauarbeiten am Bahnsteig 1 an. Gleichzeitig musste der Treppenaufgang vom Personentunnel an die neue Bahnsteighöhe angepasst werden. Ab dem heutigen Montag (20. Juli 2020) kann der während der Bauarbeiten außer Betrieb genommene Aufzug zu Bahnsteig 1/2 wieder genutzt werden. 

Vom 19. Juli bis 11. Oktober 2020 wird Bahnsteig 3 ebenso gesperrt und erneuert. Bis Mitte Dezember 2020 entsteht nördlich des Bahnhofsgebäudes zwischen den Bahnsteigen 3 und 4 ein neuer Fußweg. Nach Erledigung der notwendigen Restarbeiten bis Mitte Dezember ist die Verkehrsstation mit ihren vier Aufzügen und den modernisierten Bahnsteigen komplett stufenfrei.

Deutsche Bahn, Bund und Freistaat Thüringen investieren insgesamt 4,4 Millionen Euro. Die Bahnsteige 4 bis 6 auf der Ostseite, dort halten die Nah- und Fernverkehrszüge im Verlauf der Holzlandbahn (Weimar–Gera), wurden bereits 2015 mit der Streckenmodernisierung der Mitte-Deutschland-Verbindung erneuert.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.