Archive
September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

S-Bahn PLUS: Berliner DB-Führungsmannschaft geht erneut auf Bahnhofstour

DB-Führungskräfte informieren Fahrgäste über Neues aus der Qualitätsoffensive S-Bahn PLUS ⋅ Info-Stände zwischen 19. August und 8. Oktober 2020 an sechs Bahnhöfen: Berlin Hauptbahnhof, Treptower Park, Warschauer Straße, Königs Wusterhausen, Westkreuz und Hennigsdorf

Berlin, 19.08.2020 (BA/gm)
S-Bahn PLUS – so lautet der Name der Qualitätsoffensive der S-Bahn Berlin. Diese startete im Juli 2018 und fuhr seitdem gute Erfolge ein. Wieviel pünktlicher, zuverlässiger und auch schöner die S-Bahn geworden ist, darüber informieren die Berliner Bahn-Verantwortlichen die Fahrgäste regelmäßig und höchstpersönlich, und zwar während der sogenannten Bahnhofstouren. An bisher 14 Bahnhöfen standen sie seit dem Start des Qualitätsprogramms Rede und Antwort – nun folgen die nächsten sechs Stationen.

Auftakt ist Mittwoch, 19. August 2020 von 15 bis 17 Uhr am Hauptbahnhof Berlin, Eingang Europaplatz, nördlicher Verbindungssteg, 1. OG. 

„Im Mittelpunkt unserer Qualitätsoffensive stehen die Fahrgäste – daher möchten wir uns direkt von Ihnen sowohl Kritik als auch Lob abholen. Das Format der Bahnhofstour hat sich dafür bestens bewährt“, sagt S-Bahnchef Peter Buchner.

„Die Qualität der Berliner S-Bahn ist für den DB-Konzern von entscheidender Bedeutung. Deshalb arbeiten auch alle zuständigen Bereiche des Konzerns daran mit, sie immer besser zu machen“, ergänzt Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der DB für Berlin.

Weitere Termine sind:

  • 03. September 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr: Königs Wusterhausen
  • 16. September 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr: Hennigsdorf
  • 17. September 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr: Treptower Park
  • 25. September 2020, 15.00 bis 17.00 Uhr: Westkreuz
  • 08. Oktober 2020, 16.00 bis 18.00 Uhr: Warschauer Straße

Bis einschließlich 12. August 2020 lag die Pünktlichkeit bei durchschnittlich 97,2 Prozent und damit 1,0 Prozentpunkte über dem Vorjahreszeitraum. Im selben Zeitraum sank die Anzahl der Fahrzeugstörungen um ca. 8 Prozent. Zudem blieb im Zeitraum 1. Januar bis 12. August 2020 der Anteil der ausgefallenen Zugkilometer mit ca. 1,7 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres.

Die DB setzt für das Qualitätsprogramm gut 30 Millionen Euro ein.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.