Archive
Oktober 2020
M D M D F S S
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Mit VMS Richtung Kulturhauptstadt

Kultur-Sonderzug nach Berlin gestartet • Werbung für Kulturhauptstadt 2025 • VMS-Geschäftsführer mit an Bord

Mit VMS Richtung Kulturhauptstadt

Chemnitz/Berlin, 30.08.2020 (BA/gm)
Mit dem Sonderzug nach Berlin: Eine Chemnitzer Delegation startete am vergangenen Freitag mit einem Coradia Continental des VMS zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg.

Grund: Der großflächig mit „Unterwegs zur Kulturhauptstadt Chemnitz“ beklebte Zug, der sonst auch auf der Sachsen-Franken-Magistrale unterwegs ist, soll in Berlin für die Kulturhauptstadt-Bewerbung Interesse wecken und gleichfalls unterstreichen, dass Chemnitz einen Fernbahnanschluss an die Bundeshauptstadt benötigt. Federführend für den Kultursonderzug verantwortlich ist der Chemnitzer Verein Herzschlag. 

Mit an Bord: Alt-OB Peter Seifert, Kämmerer Sven Schulze, Baubürgermeister Michael Stötzer, Niners-Star Malte Ziegenhagen und weitere Vertreter aus Kultur, Sport und Wirtschaft. Darunter VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus: „Ich freue mich, wenn wir mit unserem Coradia zum Gelingen der Chemnitzer Bewerbung als Kulturhauptstadt 2025 beitragen können.“ Am Nachmittag wurde der Kultursonderzug in Chemnitz zurückerwartet. Gemeinsam mit einem gleichfalls für die Kulturhauptstadt werbenden Citylink der City-Bahn GmbH wird das Fahrzeug die nächste Zeit in der Region auf Achse sein. Das Chemnitzer Modell selbst gilt als Grundlage für die Vernetzung der Region, die wiederum für die erfolgreiche Bewerbung zur Kulturhauptstadt notwendig ist.

Eine Hand voll Chemnitzer hatte den Sonderzug am vergangenen Freitag um 8.50 Uhr auf Bahnsteig 6 verabschiedet und den Rücklichtern hinterher geblickt. Darunter die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.