Archive
Oktober 2021
M D M D F S S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Diebisches Duo in Zügen unterwegs

Telefone von Paketzustellern gestohlen

Bremen, 24.12.2020 (BA/gm)
Zivilfahnder der Bundespolizeiinspektion Bremen haben zwei 18-jährige Telefondiebe in einem ICE von Bremen nach Osnabrück festgenommen. Bei der Durchsuchung wurden fünf Mobiltelefone sichergestellt: Die Telefone wurden aus Dienstfahrzeugen von Zustellern in Nürnberg und Bochum gestohlen, während diese Pakete ausgeliefert hatten. Dass Zusteller in der Weihnachtszeit besonders viel zu tun haben, wurde offensichtlich von den Dieben ausgenutzt. Die Festnahmen erfolgten bereits am vergangenen Freitag. Jetzt konnte auch der letzte rechtmäßige Smartphone-Eigentümer aus Nürnberg ermittelt werden. 

Die jungen Männer waren zunächst im Bremer Hauptbahnhof aufgefallen, als sie einer Frau mit Kinderwagen folgten, die ihr Handy offen in der Umhängetasche trug. Augenscheinlich nach Diebstahlsgelegenheiten suchend, fuhren die jungen Männer danach mit einem Metronom nach Rotenburg, wieder zurück nach Bremen und in einem ICE weiter nach Osnabrück. Sie liefen dabei durch alle Waggons, während die Zivilfahnder ihnen unbemerkt auf den Fersen blieben.

Als sich das Duo in einer Toilette einschloss, wurde die Tür geöffnet und die Bundespolizisten gaben sich zu erkennen. Dabei kam heraus, dass die beiden in den Zügen nichts gestohlen hatten, aber fünf fremde Telefone und drei ungeöffnete Packungen hochwertigen Parfüms mitführten, für das sie ebenfalls keine Belege hatten.

Die beiden Marokkaner aus Bamberg erhielten Strafanzeigen wegen Diebstahls und Erschleichens von Leistungen: Fahrscheine hatten sie ebenfalls nicht.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.