Archive
Januar 2021
M D M D F S S
« Dez    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Züge und Regionalbusse starten planmäßig ins neue Jahr

Geringe Anpassungen in der Region • stabiles Grundangebot in Dresden

Dresden, 29.12.2020 (BA/gm)
Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, findet das öffentliche Leben im Freistaat nur eingeschränkt statt. Damit sind auch deutlich weniger Menschen in Bussen, Bahnen und Zügen unterwegs. Die Unternehmen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) bieten dennoch in der Silvesternacht sowie in der ersten Januarwoche ein stabiles Angebot.

Die Regionalverkehrsunternehmen in den Landkreisen Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Bautzen fahren noch bis zum 3. Januar 2021 nach Ferienfahrplan, ab dem 4. Januar 2021 nach dem Schulfahrplan. Damit stellen Müller Bus, die Regiobus Oberlausitz, der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, die Verkehrsgesellschaft Meißen und der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda die Verbindungen in der Region sicher. Einzige Ausnahme ist der regionale Nachtbusverkehr, der lediglich in der Silvesternacht verkehrt und sonst weiterhin ausgesetzt bleibt. 

Die Züge und S-Bahnen der DB Regio AG, der Mitteldeutschen Regiobahn und des trilex fahren ebenfalls zum Großteil planmäßig. Lediglich auf der S-Bahn S 3 zwischen Dresden und Tharandt entfallen vorerst noch bis zum 10. Januar 2021 die Verstärkerzüge, die Züge des trilex fahren nicht nach Polen. Auch die Weißeritztalbahn und die Lößnitzgrundbahn der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft stehen täglich unter Dampf.

In Dresden bieten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) auf den Straßenbahn- und den wichtigsten Buslinien seit heute tagsüber einen 15-Minuten-Takt an. Andere Linien fahren alle 30 Minuten. Die Elbfähren und die Schwebebahn sind nach Winterfahrplan im Einsatz. Dieses Angebot bleibt auch nach dem 4. Januar 2021 bestehen. Sobald die Einschränkungen des öffentlichen Lebens ganz oder teilweise aufgehoben werden, erweitert die DVB ihr Angebot wieder.

Die Unternehmen und der VVO bitten die Fahrgäste, bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie an allen Haltestellen und in Bahnhöfen den Mund-Nasen-Bereich mit einer Maske zu bedecken sowie die notwendigen Hygienemaßnahmen unbedingt einzuhalten.

Die Fahrplanauskünfte im Internet enthalten alle aktuellen Daten bis 3. Januar 2021. Die weitere Aktualisierung erfolgt derzeit. Alle Informationen sind zudem bei den Verkehrsunternehmen, an der VVO-InfoHotline unter 0351/852 65 55 und im Internet unter www.vvo-online.de erhältlich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.