Archive
Dezember 2021
M D M D F S S
« Nov    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Erneute Festnahme von Sprayern durch die Bundespolizei

Hannover-Hainholz und Hannover Stadtgebiet am 05./06.02.2021 in der Nacht

Hannover, 08.02.2021 (BA/gm)
Drei männliche Tatverdächtige im Alter von 24, 28 und 30 Jahren sind Kräften der Bundespolizei in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstags ins Netz gegangen. Die Beamten der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit (MKÜ) beobachteten die Täter, als sie sich durch ein Gebüsch in die Abstellgruppe – das ist ein Bahnbetriebsgelände, auf dem die DB AG Fahrzeuge wartet und abstellt – annäherten. Die Personen verließen das Gelände nicht wieder und so wurde nach einer Umstellung das Grüppchen sitzend in einem Versteck angetroffen. Sie hatten zahlreiche Farbdosen und Sprayerutensilien dabei. Offenbar wollten sie die Tat vorbereiten. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kamen die Drei wieder auf freien Fuß; nicht ohne eine weitere Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz; sie hatten den Mindestabstand nicht eingehalten… 

Am Abend zuvor konnte die Bundespolizei im Stadtgebiet zwei weitere 23 und 26 jährige Sprayer festnehmen. Sie hatten versucht, bei Annäherung der Einsatzkräfte zu flüchten. In unmittelbarer Nähe fanden die 19 eingesetzten Beamten dann ein frisches Graffiti, dessen Farbgebung mit den Farbanhaftungen an der Kleidung der Tatverdächtigen übereinstimmte. Nach der Festnahme kam in der Dienststelle am Bahnhof auch noch Marihuana bei einem der Täter zum Vorschein. Gefahr im Verzuge: Daher ordnete die Staatsanwaltschaft Hannover eine Wohnungsdurchsuchung an. Dort fand die Bundespolizei dann diverse Speichermedien, Skizzen-Blöcke, Sprayerutensilien und 70 Spraydosen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.