Archive
April 2021
M D M D F S S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

DB erneuert Gleise und Weichen im Bahnhof Hoyerswerda

Die Deutsche Bahn (DB) führt vom 9. bis 12. April und vom 17. bis 25. April 2021 Instandhaltungsarbeiten im Bereich des Bahnhofs Hoyerswerda durch

Leipzig, 02.04.2021 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) führt vom 9. bis 12. April und vom 17. bis 25. April 2021 Instandhaltungsarbeiten im Bereich des Bahnhofs Hoyerswerda durch. Dabei kommen Großgeräte wie Stopfmaschine, Schotterpflug und ein Eisenbahndrehkran zum Einsatz. Trotz moderner Bauverfahren und Technologien kann es während der Bauarbeiten zu Baulärm sowohl tagsüber als auch in der Nacht kommen. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner und Reisende um Entschuldigung.

Der Bahnübergang Friedrichsstraße wird vom 9. bis 12. April 2021 für die Bauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. 

Auswirkungen auf den Zugverkehr:

  • Vom 17. bis 25. April 2021 ist der Zugverkehr von Hoyerswerda in Richtung Ruhland unterbrochen:
  • Die Züge der Linien RE 15 Hoyerswerda―Ruhland―Priestewitz―Dresden und S 4 Hoyerswerda―Falkenberg (Elster)―Leipzig―Markkleeberg-Gaschwitz werden zwischen Schwarzkollm und Hoyerswerda durch Busse ersetzt.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, in der App DB Navigator, bei der Servicenummer der Deutschen Bahn 030 297 0 sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bauinfos.deutschebahn.com

Dieses Instandhaltungsvorhaben ist Bestandteil des Programms „#NeuesNetzfürDeutschland“ für Mobilität und Klimawende. Rund 650 Millionen Euro stehen 2021 für die Infrastruktur in Sachsen zur Verfügung. 100 Kilometer Gleise, 80 Weichen und 10 Eisenbahnbrücken packt die DB in diesem Jahr mit der Rekordsumme an. Außerdem modernisiert die Deutsche Bahn 35 Haltepunkte und Bahnhöfe – darunter den Dresdener Hauptbahnhof. Auch mittlere und kleinere Stationen wie Borna, Coswig, Flöha, Görlitz und Dresden-Plauen profitieren von den Investitionen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.