Archive
Dezember 2021
M D M D F S S
« Nov    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Der Traum vom Busfahren – so wird er wahr

Offener Bewerbertag bei Weser-Ems-Bus in Bremen • Fahrpersonal für den Linienverkehr gesucht • Quereinsteiger sind willkommen

Bremen, 17.10.2021 (BA/gm)
Einen großen Bus lenken, Verantwortung für die Fahrgäste übernehmen, Aushängeschild und Ansprechpartner für die Menschen sein – all das prägt das Berufsbild Busfahrer (m/w/d). Weser-Ems-Bus sucht dringend neues Fahrpersonal an verschiedenen Standorten in den Landkreisen Osterholz und Verden. Auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

Für Interessenten bietet Weser-Ems-Bus jetzt wieder Offene Bewerbertage an: Unverbindlich, ohne Termin und sogar ohne Bewerbungsunterlagen können sich Interessierte in lockerer Atmosphäre über den Job informieren. Es geht um ein Gegenseitiges Kennenlernen und die Möglichkeit, Fragen zu stellen, etwa zu den Themen Laufbahn und Entwicklungsmöglichkeiten, Arbeitsbedingungen und Vorteile für Mitarbeitende bei einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn. Auch Quereinsteiger können gerne vorbeikommen – Weser-Ems-Bus übernimmt nach Vereinbarung die Kosten für den Führerschein. 

Offene Bewerbertage bei Weser-Ems-Bus in Bremen:

  • Wann: Ab 20. Oktober 2021 jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr
  • Wo: Weser-Ems-Bus, Standort Bremen,
    Friedrich-Rauers-Straße 9
    28195 Bremen

Weitere Informationen finden Sie unter www.dbregiobus-nord.de in der Rubrik „Stellenangebote“ sowie unter www.deutschebahn.com/karriere

Über Weser-Ems-Bus
Die DB-Tochter Weser-Ems Busverkehr GmbH betreibt Busverkehre in Niedersachsen von der Nordsee bis ins Osnabrücker Land. Der Standort Bremen betreibt Linienverkehre in den Landkreisen Osterholz, Rotenburg (Wümme) und Verden.

Die Deutsche Bahn setzt sich als Ziel, bis 2040 ein klimaneutrales Unternehmen zu sein und auf dem Weg dorthin auf herkömmlichen Diesel zu verzichten. Dazu prüft sie verschiedene Möglichkeiten für alternative Antriebe und Kraftstoffe. Der Versuchszug advanced TrainLab fährt bereits mit einem Öko-Diesel, der die CO2-Emissionen um 90 Prozent reduziert. Auch im Regionalverkehr ist der Einsatz von Öko-Diesel geplant, dem bis zu 33 Prozent Öko-Kraftstoffe beigemischt sind.

Dank neuer Telematik-Technologie und Schulungen für nachhaltige Fahrweise wird DB Regio zusätzlich rund 100.000 Tonnen CO2 pro Jahr bei Zügen und Bussen einsparen. Das entspricht dem jährlichen Heiz- und Stromverbrauch einer mittelgroßen deutschen Stadt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.