Archive
August 2022
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Grenzbus 588 wieder mit Fahrradhänger unterwegs

Karfreitag Saisonstart für Radler-Busse an Wochenenden bis 2. Oktober 2022 • Im Juli und August 2022 Hängerfahrten auch an Wochentagen • Saison-Bahnverbindung Cranzahl – Vejprty – Chomutov folgt Monatsende

Chemnitz/Marienberg, 14.04.2022 (BA/gm)
Saisonstart im grenzübergreifenden Nahverkehr: Der Grenzbus 588 ist zwischen Chomutov und Marienberg wieder mit einem Hänger für bis zu 20 Fahrräder unterwegs. Auch die Bahnverbindung nach Vejprty/Chomutov geht an den Start.

Das tschechische Verkehrsunternehmen Autobusy Karlovy Vary bedient die 30-Kilometer-Distanz. Die Finanzierung des Vorhabens erfolgt für den sächsischen Abschnitt durch den Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS).

Ab Karfreitag bis 2. Oktober 2022 sind fast alle Wochenendbusse mit Hänger unterwegs. Ab Chomutov 9:03, 11:03, 15:08, 17:08 Uhr. Ab Marienberg 10, 12, 16 und 18 Uhr. Die Buslinie 207 aus Chemnitz ist mit den Abfahrten abgestimmt. 

Ab 1. Juli bis 31. August 2022 baut Autobusy Karlovy Vary die erweiterte Fahrradmitnahme mit Hänger auch auf die Wochentage aus (je vier Fahrten).

Der VMS hatte dieses touristische Angebot zusammen mit dem tschechischen Landkreis Ústecký Kraj im Sommer 2020 gestartet. VMS-Geschäftsführer Mathias Korda: „Wir freuen uns, wenn wir einen Beitrag leisten können, den Tourismus als Wirtschaftszweig im Erzgebirge stabilisieren zu können.“

Einzelfahrkarten für die Linie 588 können beim Fahrer gekauft werden.

Einzelfahrkarten können derzeit nur bei Abfahrten ab Marienberg Richtung Chomutov mit Euro bezahlt werden, ab Tschechien Richtung Marienberg nur in Kronen.

Die VMS-Verbundraum-Tageskarte gilt auf ganzer Linie bis Chomutov und bietet sich für Tagesausflüge an.

Nach der Buslinie 588 startet am 30. April 2022 der grenzüberschreitende Saison-Bahnverkehr zwischen Cranzahl und Vejprty.

Bis 3. Oktober 2022 gibt es damit sonnabends und sonntags sowie an Feiertagen Bahnverkehr (ein Umstieg in Cranzahl) zwischen Nordböhmen und Mittelsachsen. Diese Strecke wird vom VMS mitfinanziert. Kosten: 20.000 Euro/Jahr.

Alle Züge werden durch einen Kundenbetreuer begleitet und zwar auf der gesamten Strecke Cranzahl – Chomutov und zurück. Auf dem Streckenabschnitt Cranzahl – Vejprty gilt der VMS-Tarif. Tickets können beim Kundenbetreuer gekauft werden oder in der App DB Navigator.

Die vollständigen Tarifinformationen finden Sie unter www.laenderbahn.cz

Die Preise für Fahrten zwischen Vejprty und Chomutov können unter www.kalkulator.dopravauk.cz berechnet werden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.