Archive
Oktober 2022
M D M D F S S
« Sep    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Sonderfahrten im SPNV nach Düren und Jülich

Zusätzliche Angebote auf der Schiene zum Nibirii-Festival und zum Tag der Neugier im Forschungs-zentrum Jülich

Köln/Düren, 16.08.2022 (BA/gm)
Am dritten Augustwochenende dieses Jahres finden im Raum Düren gleich mehrere Veranstaltungen statt. Daher hat sich der Nahverkehr Rheinland (NVR) als Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) dazu entschlossen, Sonderzüge einzusetzen.

An den Dürener Badesee lockt das Nibirii-Festival die Freunde elektronischer Musik. Da mit einem großen Besucherandrang gerechnet wird, hat der NVR das Verkehrsunternehmen Train Rental GmbH (TRI) damit beauftragt, in der Nacht von Freitag auf Samstag (19. auf 20. August 2022) sowie Samstag auf Sonntag (20. auf 21. August 2022) auf dem Linienweg des RE 1 jeweils vier Zusatzfahrten anzubieten. 

Richtung Köln wird es zwei Sonderfahrten pro Nacht geben. Die erste startet um 02:22 Uhr in Düren und wird um 03:05 Uhr am Kölner Hbf enden. Die zweite Extrafahrt beginnt um 03:50 Uhr und geht bis Köln Messe/Deutz (Ankunft 04:20 Uhr). Von Düren nach Aachen werden ebenfalls zwei Zusatzfahrten stattfinden: Von 01:51 Uhr bis 02:20 Uhr sowie von 03:05 Uhr bis 03:31 Uhr.

Am Sonntag, den 21. August 2022, lädt das Forschungszentrum Jülich zum Tag der Neugier 2022. Daher wird die Rurtalbahn zwischen Düren und Jülich insgesamt 18 Zusatzfahrten (neun pro Richtung) leisten. Auf diesem Abschnitt der RB 21 Nord fährt der erste Sonderzug um 08:50 Uhr in Düren ab. Die letzte Zusatzfahrt beginnt um 17:13 Uhr in Jülich und endet um 17:35 Uhr in Düren. Im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 18 Uhr besteht somit in Kombination mit den regulären Sonntagsfahrten der RB 21 Nord auf dem genannten Abschnitt ein Halbstundentakt.

Die Informationen zu den Sonderverkehren werden in die elektronischen Fahrplanauskünfte aufgenommen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.