Archive
Februar 2023
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Mehr Verbindungen nach Heilbronn und ein neuer Zug bei der Westfrankenbahn

Fahrgäste fahren zukünftig ohne Umsteigen zwischen Crailsheim und Heilbronn • Westfrankenbahn verstärkt Fahrzeugflotte

Stuttgart, 07.12.2022 (BA/gm)
Die Westfrankenbahn erweitert mit dem neuen Fahrplan ab dem 11. Dezember 2022 das Angebot für ihre Fahrgäste: Auf der Hohenlohebahn zwischen Crailsheim und Heilbronn fahren ab dem Fahrplanwechsel nahezu alle Züge ab bzw. bis Heilbronn Hauptbahnhof, auch abends und am Wochenende. Die Westfrankenbahn fährt dadurch künftig täglich im Stundentakt bis Mitternacht ab Schwäbisch Hall-Hessental nach Heilbronn und zurück. Die S-Bahn-Umstiege in Öhringen entfallen damit. Fahrgäste profitieren außerdem von den neuen Anschlussmöglichkeiten, die sich in Heilbronn ergeben. 

Auf der Tauberbahn zwischen Wertheim und Crailsheim bietet die Westfrankenbahn an Schultagen zusätzliche Verbindungen an: Die Regionalbahn um 6.12 Uhr ab Wertheim mit bisheriger Endstation Bad Mergentheim fährt neu bis Niederstetten. Außerdem kommt eine neue Verbindung um 12.40 Uhr von Niederstetten in Richtung Tauberbischofsheim hinzu.

Ansonsten gibt es zum Fahrplanwechsel bei den Fahrzeiten nur kleinere Änderungen im Minutenbereich. Die Westfrankenbahn empfiehlt den Fahrgästen, Verbindungen in den elektronischen Fahrplanmedien der Deutschen Bahn vor Fahrtantritt zu prüfen. Informationen in Echtzeit gibt es sowohl in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der App DB Navigator als auch bei bahn.de/Reiseauskunft

Die zusätzlichen Verbindungen werden auch dadurch möglich, dass sich pünktlich zum Fahrplanwechsel ein weiteres Fahrzeug in die Flotte der Westfrankenbahn einreiht. Sie umfasst nun 39 Dieseltriebwagen der Baureihe 642. Das neue Fahrzeug resultiert aus Nachverhandlungen im Verkehrsvertrag für das Netz 11 (Hohenlohe – Franken – Untermain). Das Gebrauchtfahrzeug wurde dieses Jahr vom Werkstattpersonal umfangreich umgebaut und fit gemacht, sodass es sich nun hinsichtlich des Komforts und Erscheinungsbilds nahtlos in die Westfrankenbahn-Flotte einreiht.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.