Archive
Mai 2024
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Auslastung des P+R-Platzes Großenhain online einsehbar

Sensoren zeigen in Echtzeit die freien Plätze auf der Anlage an

Dresden, 16.03.2023 (BA/gm)
Die Zahl der mit Parksensoren ausgestatteten Park+Ride-Plätze im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) wächst auf 23. Seit dem heutigen Donnerstag können die Fahrgäste auch für die P+R-Anlage in Großenhain online prüfen, ob noch Plätze frei sind. Der VVO hat rund 8.500 Euro in die Technik investiert.

„Ich freue mich über die Ausrüstung des P+R-Platzes in unserer Stadt durch den VVO“, begrüßt Dr. Sven Mißbach, Großenhains Oberbürgermeister, die Neuerung. „Gemeinsam mit dem dichten Zugangebot und dem benachbarten Busbahnhof wird damit der Verkehrsknoten am Cottbusser Bahnhof für die Pendler noch attraktiver.“ Insgesamt wurden 47 einzelne Stellplätze der Anlage mit einem vom Fürther Unternehmen Smart-City-System entwickelten batteriebetriebenen Sensor ausgestattet: Die Daten werden in Echtzeit an den VVO übertragen und dort in der Karte auf der Internetseite www.vvo-online.de und in der Fahrplanauskunft angezeigt. 

„Damit sehen die Fahrgäste schon, wenn sie beispielsweise eine Zugverbindung ab dem Bahnhof nach Dresden abrufen, ob es dort noch freie Plätze gibt“, erläutert Stefan Gerstenberg, Projektverantwortlicher im VVO. „Wenn der schon voll ist, könnten sie dann eine alternative P+R-Anlage aufsuchen.“ Durch die Ausstattung jedes Stellplatzes mit einem Sensor kann ein freier Parkplatz zukünftig punktgenau angezeigt werden. Zudem erhält der VVO damit detaillierte Informationen über die durchschnittliche Parkdauer und Zeiten hoher Nachfrage, so dass er P+R-Anlagen zielgerichtet weiterentwickeln kann.

Alle Informationen zu den P+R-Anlagen im VVO gibt es im Internet unter https://www.vvo-online.de/Park-and-Ride, in den Apps „VVO mobil“ und „CityPilot – Einfach parken“ sowie an der InfoHotline unter 0351 8526555.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.