Archive
Juli 2024
M D M D F S S
« Jan    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Deutsche Bahn erneuert Aufzüge an den Bahnhöfen Universität und Neckarpark

Rund 975.000 Euro für mehr Komfort und Barrierefreiheit • Nach Aufzugtausch an Gleis 2 am Bahnhof Universität folgt nun der Aufzug an Gleis 1 • Erneuerung am Neckarpark startet am 30. Oktober 2023

Stuttgart, 22.09.2023 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn (DB) erneuert die Aufzüge an den Bahnhöfen Universität und Neckarpark in Stuttgart. Fahrgäste profitieren künftig von mehr Komfort und einem verlässlicheren Betrieb der Anlage.

An der Haltestelle Universität tauscht die DB seit Mai 2023 den Aufzug an Gleis 2 (Richtung Stuttgart). Ab Anfang Oktober steht Fahrgästen hier der neue Aufzug zur Verfügung. Nun erneuert die DB auch den Aufzug an Gleis 1 (Richtung Vaihingen). Diese Woche hat sie mit der Einhausung des Aufzugs begonnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Dezember abgeschlossen sein. Insgesamt investieren Bahn und Bund dafür rund 630.000 Euro. 

Die Aufzugerneuerung am Bahnhof Neckarpark startet am 30. Oktober 2023 und wird voraussichtlich im Frühjahr 2024 abgeschlossen. Hier investieren Bahn und Bund rund 345.000 Euro.

Informationen für Fahrgäste mit Ziel Universität
Während der Arbeiten an beiden Aufzügen empfiehlt die DB mit der S-Bahn bis Stuttgart-Vaihingen zu fahren und dort in die Buslinie 82 nach Rohr einzusteigen. Nach Abschluss der Arbeiten am Aufzug in Richtung Stuttgart (Gleis 2) können mobilitätseingeschränkte Reisende bis Österfeld fahren und dort in den Zug der Gegenrichtung umsteigen.

Informationen für Fahrgäste mit Ziel Neckarpark
Für die Zeit, in der der Aufzug nicht zur Verfügung steht, empfiehlt die DB mobilitätseingeschränkten Reisenden mit der S-Bahn bis Bad Cannstatt zu fahren und anschließend in die Buslinie 45 einzusteigen. Zur Hans-Martin-Schleyer-Halle, Porsche-Arena, dem Olympiastützpunkt und der MHPArena kann die Stadtbahnlinie U19 ab Bad Cannstatt Wilhelmsplatz genutzt werden.

Die DB bittet für die Arbeiten um Verständnis und empfiehlt mobilitätseingeschränkten Reisenden, sich spätestens einen Werktag vor der geplanten Reise bei der DB-Mobilitätsservice-Zentrale zu melden. Sie hilft bei der Planung einer alternativen Route.

Informationen zur DB-Mobilitätsservice-Zentrale finden Sie hier.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.