Archive
Februar 2024
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Stuttgart: Mehr Barrierefreiheit in der Klett-Passage und an der Universität

Reisende profitieren von neuem Leitsystem • Stadt investiert rund 390.000 Euro • DB stattet bis Ende 2025 weitere Stationen aus

Stuttgart, 28.11.2023 (BA/gm)
Mehr Barrierefreiheit an den S-Bahn-Haltestellen Stuttgart Hauptbahnhof (tief) und Stuttgart Universität: Die Deutsche Bahn (DB) stattet die Zwischenebenen der beiden Stationen auf der S-Bahn-Stammstrecke mit einem taktilen Leitsystem für Menschen mit Sehbehinderung aus. Mit dem neuen Leitsystem finden sich Fahrgäste künftig noch besser zurecht – ein wichtiger Schritt zur Inklusion aller Menschen in Stuttgart. 

Nikolaus Hebding, Leiter Bahnhofsmanagement Stuttgart: „Ich freue mich, dass wir die Leitsysteme in der Klettpassage und in den Zwischenebenen der S-Bahn-Station Universität von den Bahnsteigen auf die Zugangsbereiche ausweiten können. Damit verbessern wir das Reiseerlebnis von Menschen, die im Sehen beeinträchtigt sind, deutlich. Mein großer Dank gilt dem Gemeinderat der Stadt Stuttgart für die Unterstützung.“

Jennifer Langer, Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Stadt Stuttgart macht deutlich, dass barrierefreie Mobilität ein zentrales Element für ein selbstbestimmtes Leben und damit die Teilhabe in der Stadtgesellschaft ist.

Die Arbeiten begannen am 27. November und werden voraussichtlich Mitte Dezember 2023 abgeschlossen sein. Die Erreichbarkeit der Bahnsteige bleibt erhalten. Insgesamt investiert die Stadt Stuttgart aus Mitteln des Inklusionspakets 3.0 rund 390.000 Euro in die Maßnahme. Bis Ende 2025 stattet die DB weitere Zwischenebenen an den Stuttgarter S-Bahn-Stationen Stadtmitte (Büchsenpassage), Feuersee und Schwabstraße mit taktilen Leitsystemen aus.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.