Archive
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

ARD Stellungnahme zu Spiegel-online-Artikel „ARD verärgert Japan-Helfer“

Köln, 26.03.2011 (BA)
Selbstredend verlässt sich die ARD bei ihrer Entscheidung hinsichtlich möglicher Spendenaufrufe zu Japan nicht alleine auf die Einschätzung ihres langjährigen Kooperationspartners „Bündnis Entwicklung hilft“. Auch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, DZI, weist darauf hin, dass die Mehrheit der erfahrenen Hilfsorganisationen sich bisher dagegen entschieden habe, eigenes Hilfspersonal oder Hilfsgüter nach Japan zu bringen.

Japan verfüge über hochentwickelte Strukturen des staatlichen Katastrophenschutzes und über leistungsfähige zivilgesellschaftliche Hilfsstrukturen. Diese Einschätzung wird auch vom Kooperationspartner „Bündnis Entwicklung hilft“ geteilt, mit dem die ARD seit Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit pflegt.

Wenn sich die Lage in Japan allerdings ändert und die japanische Regierung oder zivilgesellschaftliche Organisationen in Japan um Unterstützung bitten, wird die ARD umgehend auch aktive Spendenaufrufe für Japan prüfen. Im Augenblick verweist die ARD beispielsweise auf  ihrer online-Seite tagesschau.de und bei Zuschaueranfragen auf eine Reihe von Organisationen, die Spenden für Japan sammeln, darunter auch auf die „Aktion Deutschland Hilft“.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.