Archive
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Musikwelt unterstützt Katastrophenhilfe in Japan

Berlin, 29.03.2011 (BA)
Erlöse aus dem Album mit Songs von Top-Stars gehen zur Unterstützung der Hilfseinsätze an das Japanische Rote Kreuz.

Es ist eine gigantische Hilfsaktion der Musikwelt zur Unterstützung der von Erdbeben und Tsunami betroffenen Menschen in Japan. Über 30 der bekanntesten Namen der Musikwelt haben sich für die globale Veröffentlichung von „Songs for Japan“ zusammengetan.

Es ist eine Compilation, wie es sie noch nicht gegeben hat, mit 38 Nummer 1-Hits und Klassikern, erhältlich ab heute im iTunes-Store für 9.99 Euro. Mit den Erlösen aus den Verkäufen des Albums werden die Katastropheneinsätze des Japanischen Roten Kreuzes unterstützt.

Die Trackliste von „Songs for Japan“ enthält ausschließlich Top-Stars:

1. John Lennon „Imagine“
2. U2 „Walk On“
3. Bob Dylan „Shelter From The Storm“
4. Red Hot Chili Peppers „Around The World“
5. Lady Gaga „Born This Way“
6. Beyonce „Irreplaceable“
7. Bruno Mars „Talking To The Moon“
8. Katy Perry „Firework“
9. Rihanna „Only Girl (In The World)“
10. Justin Timberlake „Like I Love You“
11. Madonna „Miles Away“
12. David Guetta „When Love Takes Over“
13. Eminem „Love The Way You Lie“
14. Bruce Springsteen „Human Touch“
15. Josh Groban „Awake“
16. Keith Urban „Better Life“
17. Black Eyed Peas „One Tribe“
18. Pink „Sober“
19. Cee Lo Green „It’s Ok“
20. Lady Antebellum „I Run To You“
21. Bon Jovi „What Do You Got?“
22. Foo Fighters „My Hero“
23. R.E.M. „Man On The Moon“
24. Nicki Minaj „Save Me“
25. Sade „By Your Side“
26. Michael Buble „Hold On“
27. Justin Bieber „Pray“
28. Adele „Make You Feel My Love“
29. Enya „If I Could Be Where You Are“
30. Elton John „Don’t Let The Sun Go Down On Me“
31. John Mayer „Waiting On The World To Change“
32. Queen „Teo Torriatte (Let Us Cling Together)“
33. Kings Of Leon „Use Somebody“
34. Sting „Fragile“
35. Leona Lewis „Better In Time“
36. Ne-Yo „One In A Million“
37. Shakira „Whenever, Wherever“
38. Norah Jones „Sunrise“

Die Erlöse aus den Verkäufen von „Songs for Japan“ werden an die Japanese Red Cross Society (JRCS) weitergeleitet, um deren Katastrophenhilfe zu unterstützen. Die Gesellschaft wird die Mittel für die laufenden Einsätze zur akuten Versorgung und später zur Unterstützung der betroffenen Bevölkerung beim Wiederaufbau nutzen. Die teilnehmenden Künstler, Plattenfirmen und Musikverlage verzichten auf ihre Royalties und Erlöse aus den weltweiten Verkäufen des Albums, damit die JRCS durch diese weltweite Aktion so viel Hilfe wie möglich erhält. iTunes promotet das Projekt sehr stark in all seinen Stores und wird ebenfalls seine Erlöse aus dessen Verkauf an das Japanische Rote Kreuz spenden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.