Archive
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Die Deutsche Bahn nimmt modernisierte Strecke der Unstrutbahn in Betrieb

Ab 1. Februar 2012 wird der Zugverkehr zwischen Naumburg (Saale) Ost und Wangen wieder aufgenommen • Roßbach und Freyburg stehen den Reisenden ab 1. März 2012 zur Verfügung

Neuer Haltepunkt in Freyburg (Unstrut)Leipzig / Naumburg, 31.01.2012 (BA/kmn/gm)
Nach rund viermonatiger Sperrpause nimmt die Burgenlandbahn am morgigen Mittwoch auf der modernisierten Strecke Naumburg (Saale) Ost–Naumburg (Saale)–Freyburg (Unstrut)–Nebra–Wangen wieder ihren regulären Zugverkehr mit Triebwagen im Stundentakt auf.

Das Land Sachsen-Anhalt, die DB AG sowie Bund und Kommunen investieren gemeinsam insgesamt neun Millionen Euro in die Modernisierung der 32 Kilometer langen Eisenbahnstrecke. Rund vier Millionen Euro davon steuert das Land bei. Ziel der Arbeiten war es, die Saalebrücke zwischen Naumburg (Saale) und Roßbach zu erneuern und zahlreiche weitere Modernisierungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt und an den Verkehrsstationen zwischen Naumburg (Saale) Ost und Wangen zu realisieren.

Auch wenn der Verkehr ab 1. Februar 2012 wieder rollt, laufen zahlreiche Bauarbeiten noch bis 29. Februar 2012 weiter: Dazu gehören technische Rest- und Prüfarbeiten am neuen Haltepunkt in Roßbach sowie der vollständige Aufbau des umverlegten Haltepunktes in Freyburg (Unstrut).

Aus diesem Grund gelten bis 29. Februar 2012 folgende Fahrplanregelungen:

  • Der neue Haltepunkt Roßbach steht den Reisenden ab 1. März 2012 zur Verfügung. Bis 29. Februar passieren die Züge den Haltepunkt ohne zu halten.
  • Die Arbeiten am neuen Haltepunkt Freyburg (Unstrut) laufen derzeit auf Hochtouren, weshalb die Züge bis 29. Februar 2012 noch am alten Bahnhof Freyburg halten werden. Ab 1. März 2012 steht dann der neue Bahnsteig zur Verfügung.

Aufgrund der noch laufenden Bauarbeiten müssen zwei Regionalbahnen der Linie RB 92 Naumburg (Saale) Ost–Nebra–Wangen zwischen Laucha und Nebra weiterhin durch Busse ersetzt werden. Das betrifft konkret die

  • RB 34862 (ab Laucha 6.01 Uhr in Richtung Nebra) und
  • RB 34865 (ab Nebra 6.52 Uhr in Richtung Naumburg).

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33 sowie im mdr auf Texttafel 737 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Zum Bauvorhaben:
Im Mittelpunkt der Bauarbeiten, die im Oktober 2011 begonnen haben, stand der vollständige Neubau der Saalebrücke bei Naumburg. Mitte Januar 2012 erfolgte der Verschub der neuen Brückenkonstruktion über die Saale, bei dem die bereits fertig montierte neue Eisenbahnbrücke mittels hydraulischer Verschubtechnik Meter für Meter in die endgültige Position geschoben wurde. Die neue eingleisige Stahlfachwerkbrücke ist rund 64 Meter lang, rund acht Meter breit und acht Meter hoch. Bereits seit August war das Bauwerk am westlichen Saale-Ufer errichtet worden. Das bisherige Bauwerk, errichtet 1887, war im Oktober und November 2011 abgerissen worden.

Parallel dazu hat die Deutsche Bahn auch die Erneuerung der Grabenbrücke in Kirchscheidungen, den Neubau der Bahnübergangstechnik in Roßbach sowie den Neubau von zwei Entwässerungsdurchlässen bei Balgstädt realisiert. In diesem Zusammenhang standen auch zahlreiche Baumaßnahmen an den Verkehrsstationen entlang der Strecke, in die DB, Land Sachsen-Anhalt sowie zum Teil die Kommunen mehr als drei Millionen Euro investieren. Die Bahnhöfe und Haltepunkte Kleinjena, Balgstädt, Laucha, Kirchscheidungen, Karsdorf, Reinsdorf (b. Nebra) und Nebra erhielten neue Bahnsteige, die auf die Fahrzeuge der Burgenlandbahn abgestimmt sind und den stufenfreien Ein- und Ausstieg ermöglichen. In Karsdorf, Reinsdorf (b.Nebra) (ehemals Vitzenburg) und Freyburg (Unstrut) wurden die neuen Bahnsteige in eine verkehrsgünstigere Lage gebracht. Die Bauarbeiten an den neuen Haltepunkten Roßbach und Freyburg (Unstrut) sollen bis 29. Februar abgeschlossen sein. Mit modernen Beleuchtungsanlagen, Schriftanzeigern für Störungen/Verspätungen sowie neuen Wetterschutz- und Sitzmöglichkeiten ist künftig der Aufenthalt für die Reisenden angenehmer gestaltet. Im Laufe des Jahres entstehen ergänzend in Freyburg (Unstrut) und Laucha (Unstrut) in Zusammenarbeit mit den Kommunen neue Verknüpfungsstellen für Bus und Bahn.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.